JBBL-Team feiert Auftaktsieg in Bramfeld

Das JBBL-Team der Rostock Seawolves hat zum Auftakt der neuen Saison einen deutlichen Auswärtserfolg eingefahren. Beim Bramfelder SV setzte sich die Rostocker U16-Auswahl mit 66:48 (31:26) durch.

Bramfelder SV gegen Rostock Seawolves 48:66 (26:31)

Coach Nicolai Coputerco stellte sein Team gut auf die Partie in Hamburg ein. Früh erspielten sich die Gäste einen zweistelligen Vorsprung und führten nach dem ersten Abschnitt mit 25:10. Die Hausherren kamen dank eines 12:0-Laufs bis zur Halbzeit wieder heran, doch nach dem Seitenwechsel konnten sich die Rostocker erneut absetzen. Die zweite Hälfte ging mit 35:22 an die jungen Wölfe.

Drei Seawolves-Spieler punkteten zweistellig: Jacy Ramm kam auf 18 Zähler, Roy Krupnikas und Ludwig Grabbert erzielten jeweils elf Punkte.

„Wir haben ein gutes erstes Viertel gespielt. Danach haben wir angefangen zu rotieren und etwas den Faden verloren. In der Halbzeit haben wir mit den Jungs gesprochen, dass wir direkt zu Beginn des dritten Viertels wieder eine zweistellige Führung aufbauen wollen. Das hat super geklappt“, sagt Coach Coputerco. „Ich freute mich sehr, dass keiner meiner Spieler mehr als 25 Minuten gespielt hat, denn in den nächsten drei Wochen haben wir jeweils zwei Spiele am Wochenende. Da war es wichtig, die Minuten gut zu verteilen. Wir haben heute gewonnen, obwohl wir nicht gut getroffen haben. Darauf wird in der nächsten Woche der Fokus im Training liegen.“

Viertelstände (BSV-HRO): 10:25, 16:6, 9:19, 13:16

Ausführliche Statistik

Punkteverteilung Rostock Seawolves JBBL:

Bauer (4), Freitag (9), Gau (1), Grabbert (11), Grommek (4), Hammerbeck (0), Krupnikas (11), Odeghe (2), Ramm (18), Siegmund (1), Stehr (2), Tilsen (3).

Am nächsten Wochenende spielen die Nachwuchskorbjäger zunächst gegen die Baskets Juniors Oldenburg (Sa, 17.10.2020, 12:00 Uhr im Trainingszentrum Bargeshagen). Einen Tag später sind sie bei den Sharks Hamburg zu Gast; Spielbeginn ist um 11:00 Uhr.