90 junge Korbjäger im EBC Herbst Camp 2020

Auch in diesem Jahr fand wieder das beliebte Herbst Camp des EBC Rostock e.V. statt. Vom 5. bis 8. Oktober verbrachten 90 basketballbegeisterte Kinder ihre Ferienfreizeit in der Halle auf dem Parkett. In den vier Tagen, vollgepackt mit Basketball und jeder Menge Spaß, konnten Kinder aus den Jahrgängen 2007 bis 2013 ihrem Leistungsstand entsprechend den Sport mit dem ledernen Ball spielerisch erlernen oder an ihren basketballerischen Fähigkeiten weiter feilen. 

26 Mädchen und 64 Jungen waren dabei

In der 2. Oktoberwoche waren Herbstferien in Mecklenburg-Vorpommern, also keine Schule für die Rostocker Kids. Wie auch in den Oster- und den Sommerfeien veranstaltete der EBC ein Basketballcamp und sorgte so dafür, dass keine Langeweile in den Ferien aufkam. Von Montag bis Donnerstag konnten 26 Mädchen und 64 Jungs eine Vielzahl an Trainingseinheiten aber auch viel freie Zeit gemeinsam verbringen. Neben Aufwärmspielen, Zweifelderball oder Dehnübungen wurde im Techniktraining an Dribbling, Wurf und Defense gearbeitet. Ein Tag im Camp endete jeweils mit Spielen – das Tageshighlight für viele Kinder.

„Jeder darf bei uns mitmachen – ob blutiger Anfänger oder jahrelanger Basketballspieler. Deswegen werden bei uns die Kinder in Gruppen entsprechend ihres Könnens aufgeteilt“, erklärt Trainer Tobias Hahn. Die 90 Kinder, die am Herbst Camp 2020 teilgenommen haben, wurden nach Alter, Geschlecht und Leistungsniveau in fünf Gruppen, betreut von jeweils zwei Trainern, unterteilt. Ein Großteil der Kinder stammte dabei aus den vereinseigenen Nachwuchsprojekten wie ‚Basketball macht Schule‘ oder aus Jugendteams. Viele Kinder hatten schon an Camps in den Jahren zuvor teilgenommen, es seien aber auch einige neue Gesichter dabei gewesen. „Wir hatten in den vergangenen Camps auch schon Basketballer aus Berlin oder Rügen dabei“, berichtet der 34-Jährige.  

Neue Richtlinien aufgrund von Corona

Besonders waren in diesem Jahr die neuen Richtlinien, die aufgrund der Corona-Pandemie beachtet werden mussten: Jeder Gruppe wurde ein Feld zugewiesen, die Gruppen gingen getrennt voneinander essen und zwei Gruppen mussten auf andere Trainingshallen ausweichen. „Das war eine kleine Herausforderung, hat aber im Großen und Ganzen super geklappt. Und jedes Kind hat sich auch daran gehalten. Sobald sie das Feld verlassen haben, um zum Beispiel zum Essen zu gehen, wurde der Mund-Nasen-Schutz getragen“, resümiert der Projektleiter von ‚Basketball macht Schule‘.  

Am Donnerstag ging das Herbstcamp, was sich auch in diesem Jahr wieder großer Beliebtheit erfreute und komplett ausgebucht war, zu Ende. „So ein Camp kann nicht ohne Förderung und Sponsoren stattfinden. Deswegen möchten wir uns an dieser Stelle für die zahlreiche Unterstützung durch unsere Sponsoren und Förderer bedanken, die so für den Basketballnachwuchs in Rostock Vieles möglich machen“, bedankt sich Hahn.  


Die Termine für die nächsten Camps:

Informationen und Anmeldung über Tobias Hahn: tobias.hahn(at)ebcrostock.de

Oster Camp 2021

  • 29.3 bis 1.4.2021 (Jahrgänge 2003 bis 2014)

Summer Camp 2021

  • 21.6. bis 25.6.2021 (Juniors, Jahrgänge 2010 bis 2013)
  • 28.6. bis 2.7.2021 (Girls, Jahrgänge 2006 bis 2010)
  • 5.7. bis 9.7.2021 (Boys, Jahrgänge 2005 bis 2009)

Herbst Camp 2021

  • 4.10. bis 7.10.2021 (Jahrgänge 2008 bis 2014)