ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

SEAWOLVES empfangen die Karlsruhe LIONS

Vier Tage nach dem hart umkämpften 71:68-Heimsieg gegen die Kirchheim Knights sind die ROSTOCK SEAWOLVES erneut in eigener Halle gefordert. Am 21. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen sie am Sonntag, den 19.1. um 16:00 Uhr die PS Karlsruhe LIONS. Das Hinspiel konnten die Rostocker am 7. Dezember 2019 nach einer souveränen zweiten Halbzeit mit 94:79 für sich entscheiden. Der Spieltag am Sonntag wird präsentiert von der Sonnenexpert GmbH. Es werden ca. 3.000 Zuschauer in der StadtHalle Rostock erwartet.

SEAWOLVES-Coach Dirk Bauermann meinte nach dem Auftritt gegen Kirchheim, dass es “noch viel Luft nach oben” gibt, da vor allem die eigene Fehlerquote noch “unglaublich hoch” war. Mut machte hingegen die Einstellung und der Wille, das Spiel in der Defensive zu entscheiden. Kirchheim hatte in der Schlussphase bei drei Punkten Rückstand zwei Chancen zum potenziellen Ausgleich, die Wölfe bissen jedoch in der Abwehr zu und brachten den hauchdünnen Vorsprung über die Zeit.

“Ich glaube, man hat gegen Kirchheim gesehen, dass diese Mannschaft versteht, dass die Verteidigung ein entscheidender Bestandteil ihrer Identität sein muss. Nur wenn man auf einem hohen Niveau über 40 Minuten mit einer hohen Intensität spielt und clever agiert, dann kann man auch hässliche Spiele gewinnen”, sagte Bauermann.

Mit Karlsruhe reist der 14. der Tabelle nach Rostock. Zuletzt enttäuschten die Badener in eigener Halle gegen die Uni Baskets Paderborn und mussten sich mit 95:114 geschlagen geben. Aus den letzten acht Spielen schlichen die Löwen sechsmal als Verlierer vom Parkett.

Das Karlsruher Spiel wird von den drei Leistungsträgern Maurice Pluskota (Center, 14,1 Punkte, 7,9 Rebounds pro Spiel), Quinton Stroman (Guard, 7,4 Punkte, 4,4 Assists) und Orlando Parker (Forward, 11,3 Punkte, 4,9 Rebounds) bestimmt. Mit Neuzugang Brandon Conley stieß ein athletischer Flügelspieler zu den LIONS, der in den bisherigen Partien mit durchschnittlich knapp zehn Punkten und fünf Rebounds zu überzeugen wusste. Auch der nachverpflichtete KC Ross-Miller (13,3 PpS, 6,1 ApS) kann Spielen seinen Stempel aufdrücken.

Bei den Wölfen sind bis auf Filip Skobalj, der an diesem Wochenende für den FC Bayern beim adidas Next Generation Tournament in München spielt, alle Spieler fit und hungrig, den zweiten Sieg unter Coach Bauermann und den dritten Heimerfolg in Folge zu erbeuten.

Am Sonntag öffnet die StadtHalle Rostock zum Sonnenexpert-Spieltag um 14:30 Uhr. Karten sind erhältlich auf tickets.seawolves.de, im neuen Fanshop (Lange Str. 35, 18055 Rostock) oder an den bekannten Vorverkaufsstellen. Wie immer wird die Partie auch per Livestream übertragen auf airtango.live.