Keith Wright bleibt bis Saisonende

Keith Wright wird das Trikot der ROSTOCK SEAWOLVES bis zum Ende der Saison 2020/2021 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA tragen. Die Verantwortlichen und der Center einigten sich auf die Verlängerung seines Vertrags für den Rest der aktuellen Spielzeit.

Wright wurde im Dezember 2020 als Ersatz für den verletzten Ronalds Zaķis verpflichtet – zunächst für drei Monate. Schnell entwickelte sich der 2,03 Meter große US-Amerikaner zu einem wichtigen Leistungsträger in Angriff und Verteidigung.

Nach dem Ausfall von Ronalds Zaķis aufgrund einer Schulterverletzung hat Wright „seine Aufgaben in den letzten drei Monaten hervorragend erfüllt. Er war mit Abstand unser bester Rebounder und hat konstant gepunktet. Insofern ist es eine richtige Entscheidung, seinen Vertrag bis Saisonende zu verlängern“, erklärt Coach Dirk Bauermann.

Wright erzielt im Saisonschnitt 12,5 Punkte, 7,4 Rebounds und 1,1 Blocks in weniger als 26 Minuten. Bei Rebounds und geblockten Würfen steht der 31-Jährige jeweils in den Top10 der ProA-Statistik. In neun seiner bisherigen elf Einsätze punktete er zweistellig. Gegen Jena, Karlsruhe und Kirchheim legte Wright ein Double-Double (zweistellige Werte bei Punkten und Rebounds) auf.

„Ich fühle mich in Rostock sehr wohl und freue mich, dass wir gemeinsam den erfolgreichen Weg fortsetzen“, sagt Wright.

Am Sonntag um 17:00 Uhr sind die SEAWOLVES auswärts in Heidelberg gefordert.