ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Rostock eWolves nehmen am EWE Baskets eCup 2020 teil

Die Rostock eWolves, das eSports-Team der ROSTOCK SEAWOLVES, tritt am Samstag, den 22. Februar beim EWE Baskets eCup 2020 im EWE Forum „Alte Fleiwa“ in Oldenburg an.

Die eWolves werden sich dann mit den eSports-Teams aus der Bundesliga und der ProA in der Basketball-Simulation „NBA 2k20“ zum ersten Mal in einem offiziellen Offline-Event miteinander messen.

„Unser Team ist schon richtig heiß auf dieses hoffentlich großartige Event. Endlich können sie vor Live-Publikum zeigen, was sie können“, freut sich Team-Manager Daniel Mucha. „Außerdem ist es eine großartige Chance, sich mit den eSports-Teams aus den Basketballhochburgen vom FC Bayern München Basketball, ratiopharm ulm, EWE Baskets Oldenburg und auch Science City Jena in einem Turnier zu messen, wie es das zuvor in Deutschland noch nicht gab. Dazu reisen unsere Spieler aus ganz Deutschland und sogar aus Wien an. Das konnte auch dank der tollen Unterstützung der ROSTOCK SEAWOLVES realisiert werden. Vielen Dank dafür!”

Deutschland-Premiere im eSports-Basketball

Rasante Spiele, Spannung und Emotionen dürfen die Fans am 22. Februar erwarten, wenn die EWE Baskets Oldenburg eSports, die Bayern Ballers Gaming, ratiopharm ulm eSports, Science City Jena eSports und die Rostock eWolves im EWE Forum „Alte Fleiwa“ aufeinandertreffen und damit für den Basketball auf dem virtuellen Parkett in Deutschland den nächsten Schritt gehen.

Ab 13 Uhr werden die Mannschaften sich dann in Hauptrunde und Playoffs auf zwei Courts miteinander messen und den ersten offiziellen Cup der deutschen Bundesligisten ausspielen. Der Eintritt ist für alle Fans frei, zudem werden die EWE Baskets die Partien des Hauptcourts auf ihrem Twitch-Kanal per Stream übertragen.

„Wir freuen uns, dass es mit unserer Unterstützung gelungen ist, die Bundesligisten in Oldenburg zum ersten Mal für ein offizielles Event zu vereinen. Die Fans erhalten so die Gelegenheit, den eSport mit seinem Tempo und die Emotionen der Spieler noch unmittelbarer zu erleben“, erklärt Stephan Kunze, Markenführung und Live Kommunikation der EWE.

Der „EWE Baskets eCup 2020“ powered by EWE bietet den Fans allerdings nicht nur die Gelegenheit, einige der besten deutschen Spieler bei „NBA 2k20“ zu beobachten, sondern auch selbst Hand an den Controller zu legen. Interessierte Fans finden hier weitere Informationen.

„Es ist unser Ziel, den eSport und unser Team langfristig zu entwickeln. Deshalb freuen wir uns, dass die anderen Clubs sich von der Idee eines Events begeistert gezeigt haben und freuen uns, unsere Konkurrenten im Februar in Oldenburg begrüßen zu können. So können die Fans unseren Sport direkt vor Ort erleben“, erklärt Daniel Pleines, Leiter Marketing bei den EWE Baskets Oldenburg.