Weibliche Landesauswahl zum ersten Mal dabei

Am kommenden Wochenende geht es fĂŒr die besten Basketballerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern zur ersten Nationalmannschaftssichtung des Deutschen Basketball Bundes (DBB). Nachdem Entschluss dem Frauenbasketball in M-V neue Impulse zu geben, folgte im September letzten Jahres die erste Sichtung des Basketball Verbandes M-V im weiblichen Bereich.
Seitdem bereiteten sich die Auswahlspielerinnen um die Landesauswahltrainer Fabian Richert und Christoph Tiedemann mit WochenendlehrgÀngen und einigen Testspielen gezielt darauf vor.
Der BVMV nimmt somit erstmals an dem Turnier „Talente mit Perspektive“ teil.
Wie auch bei den Jungen kooperiert der BVMV mit Brandenburg und spielt als Team Nordost vor den Augen von Stefan Mienack (Jugend-Bundestrainer), Eberhard Spissinger (DBB-Trainerstab) und Alexander May (DBB-Trainerstab) um die Nominierung fĂŒr die Endrunde in Heidelberg. 24 Jugendspieler werden am Sonntag nach Turnierende fĂŒr das Endturnier Mitte April im OlympiastĂŒtzpunkt Heidelberg nominiert.
Am 10.-12. Februar wird das Team Nordost vertreten durch die EBC Spielerinnen: Akascha Raguse, Sara Jarke, Hanna Schröder, Sarah Pieper auf Korbjagd gehen. 
 
Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage des BVMV