Marathonstaffel belegt 13. Platz

Am 1. August fand in Rostock die 13. hella Marathon-Nacht statt, bei dem auch Rostocks Basketballer wieder mit einer Staffel vertreten waren. Gemeinsam mit dem langjährigen Partner Warnowtunnel Rostock, der noch drei weitere Teams ins Rennen schickte, verkauften sich die Korbjäger sehr gut und landeten letztlich auf dem 13. Platz von 53 gemeldeten Staffeln.

F√ľr die Strecke durch die Hansestadt ben√∂tigten sie eine Gesamtzeit von¬†3:14:49 Stunden. Damit war die Staffel der W√∂lfe im Vergleich zum Vorjahr fast um zwei Minuten schneller. Dieses Resultat gelang trotz des kurzfristigen Ausfalls von Aufbauspieler Tim Vogt, der krankheitsbedingt ausfiel; f√ľr ihn trat Michael Grundmann, langj√§hriges Mitglied des EBC Rostock, an.

Um kurz nach 21 Uhr endete das Laufspektakel mit SEAWOLVES-Maskottchen Wolfi, der als Schlussläufer das Ziel erreichte.

Die ROSTOCK SEAWOLVES bedanken sich bei ihrem Partner Warnowtunnel Rostock f√ľr den gro√üartigen Laufabend und freuen sich schon auf das n√§chste Jahr.

Staffelläufer 2015
1. Etappe (6,3 km): Ivo Slavchev (Spieler)
2. Etappe (7,0 km): Sven Hellmann (Spieler)
3. Etappe (6,7 km): Michael Grundmann (EBC Rostock), Ersatzl√§ufer f√ľr Tim Vogt (Spieler)
4. Etappe (4,6 km): Tobias Lange (Spieler)
5. Etappe (5,4 km): Franz Winkler (Spieler)
6. Etappe (5,0 km): Sebastian Wild (Head Coach)
7. Etappe (5,6 km): Daniel Lopez (Spieler)
8. Etappe (1,6 km): SEAWOLVES-Maskottchen Wolfi

Weitere Informationen zur 13. hella Marathon-Nacht in Rostock

Fotos der 13. hella marathon nacht

Fotos: Stefan Junghanns

[nggallery id=198]