ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Saisonende für André Murillo

André Murillo

Die ROSTOCK SEAWOLVES müssen für den Rest der Saison 2016/2017 auf Power Forward André Murillo verzichten.

Der 26-Jährige erlitt vor zwei Wochen im Training einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk. Bei einer MRT-Untersuchung wurde eine weitere Knöchelverletzung festgestellt, die einen operativen Eingriff nach sich zog. Murillo wurde am vergangenen Freitag im Klinikum Südstadt Rostock operiert und wird in den verbleibenden Saisonspielen nicht mehr zum Einsatz kommen.

„Es trifft uns schwer, dass wir auf einen Spieler mitten in der wichtigen Saisonphase verzichten müssen“, meint Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der SEAWOLVES. „Nun muss das Team noch enger zusammenrücken, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen!“

In der Spielzeit 2016/2017 erzielte Murillo in 16 Einsätzen 15,8 Punkte und 6,4 Rebounds pro Spiel.