ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

SEAWOLVES speisen im Bistro Portola

Wer viel trainiert, muss sich auch gesund und ausgewogen ernähren, um Bestleistungen zu erzielen. Die Spieler der ROSTOCK SEAWOLVES freuen sich, fortan kulinarisch vom Bistro Portola verköstigt zu werden.

Das Gastronomie-Unternehmen, das im Jahr 1999 im Erdgeschoss des Rostocker Hofs im Herzen der Hansestadt mit Fischfeinkost startete, hat sein Angebot 2004 um eine Pasta-Theke und 2010 um Fleischspezialitäten erweitert. Hier findet jeder schmackhafte Küche, die frisch zubereitet wird. „Früher war es so, dass das Essen auf den Kunden wartete, heute wartet der Kunde auf das Essen“, erklärt Geschäftsführer Dieter Osterthun die Philosophie der Firma, die auf frische, regionale Produkte und Nachhaltigkeit setzt.

„Wir sind sehr froh, dass die ROSTOCK SEAWOLVES bei uns speisen“, sagt Osterthun. Die Spieler der SEAWOLVES wählten aus dem reichhaltigen Angebot und tankten mit den leckeren Gerichten neue Energie für anstehende Trainingseinheiten.

Das Bistro Portola ist täglich (außer sonntags) von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es auf www.portola.de.

no images were found