NBBL: Letztes Hauptrundenspiel führt in die Hauptstadt gegen ALBA BERLIN

Zum Abschluss der Hauptrunde der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga Saison 2019/20 geht es für die Rostock Seawolves Juniors in die Hauptstadt. Am 14. Spieltag wollen die jungen Rostocker Revanche für die 84:96-Heimniederlage Anfang Dezember 2019 gegen Tabellenführer ALBA Berlin nehmen. Spielbeginn ist am Samstagnachmittag, 07. März um 15 Uhr in der Max-Schmeling-Nebenhalle A, Am Falkplatz in Berlin.

Das Rostocker NBBL-Team hat bereits das Playofftticket sicher und steht auf dem 4. Tabellenplatz in der Hauptrundengruppe A. Trotzdem geht die Mannschaft von Trainer Mladen Ljiljanic gegen den Rekordteilnehmer (9 Mal) des „Top 4“ der Nachwuchs und Jugend Basketball Bundesliga motiviert zu Werke: „Im Hinspiel haben wir ALBA Berlin über drei Viertel die Stirn geboten und bewiesen, dass wir uns nicht verstecken müssen. Jetzt gilt es gegen einen der Favoriten auf die Meisterschaft eine gute Partie abzuliefern, um sich auf die Playoffs einzustellen.“

Die Berliner konnten in der laufenden Saison 13. Mal das Parkett als Gewinner verlassen. Nur der TSV Bayer 04 Leverkusen schaffte die Sen­sa­tion und fügte dem dreifachen NBBL-Champion eine knappe 55:54-Niederlage zu. Trotz diesem „Ausrutscher“ läuft bei den Berlinern alles nach Plan. Sie stehen ganz oben in der Tabelle und werden ihrer Favoritenrolle in der Nordstaffel gerecht.

Auf einen Blick

Samstag, 07. März 2020 / 15:00 Uhr

ALBA BERLIN – Rostock Seawolves Juniors

Max-Schmeling-Nebenhalle A, Am Falkplatz, 10437 Berlin