JBBL: Youngsters starten in die heiße Phase – Playoff-Start in der Hauptstadt

Am Sonntag, den 07. März 2020 um 15:00 Uhr starten die Rostock Seawolves Youngsters mit ihrem ersten Spiel in die Playoffs der Nachwuchs- und Jugend Bundesliga (JBBL). Die jungen Rostocker reisen in die Hauptstadt zum Friedenauer TSC Basketball.

Vor zwei Wochen bestritten die Rostock Seawolves Youngsters ihr letztes Hauptrundenspiel in der Nachwuchs- und Jugend Basketball Bundesliga Saison 2019/2020.

In ihrer vierten Saison in der JBBL haben die jungen Rostocker durchaus bewiesen, dass sie mit den großen Mannschaften mithalten können. Nach Beendigung der Vorrundenspiele findet sich das Team von der Ostseeküste auf dem zweiten Tabellenplatz wieder. Dieser berechtigt die Mannschaft an den Playoffs teilzunehmen und gleichzeitig den vorzeitigen Klassenerhalt zu feiern.

Die Rostock Seawolves Youngsters bestreiten am Samstagnachmittag, den 07. März um 15:00 Uhr ihr erstes Playoffspiel gegen den Friedenauer TSC. Das Team von Cheftrainer Nick Mynter konnte in der Hauptrundenphase vier Siege und sechs Niederlagen für sich verbuchen und belegen den vierten Tabellenplatz in ihrer Gruppe.

EBC Rostock Jugendkoordinator Tom Schmidt bringt es auf den Punkt: „Wir haben über die Saison große Schritte in die richtige Richtung gemacht. Spielerentwicklung und das ausgeschriebene Ziel, Klassenerhalt haben wir vorzeitig erfüllt sowie erreicht. Alles was jetzt kommt ist Bonus. Natürlich wollen wir in den Playoffs eine gute Rolle spielen um das bestmögliche Ergebnis für uns sowie die Entwicklung der Mannschaft zu erzielen.“

Sonntag, 10. März 2019

15:00 Uhr, Friedenauer TSC – Rostock Seawolves Youngsters

Sporthalle am Baußnernweg / Baußnernweg 3 / 12279 Berlin