ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Bauermann: “Bremerhaven ist deutlicher Favorit”

Nach drei Heimspielen in Folge gehen die ROSTOCK SEAWOLVES wieder auswärts auf Korbjagd. Beim Tabellenzweiten Eisbären Bremerhaven wollen die Wölfe unter der Leitung ihres neuen Cheftrainers Dirk Bauermann am Freitag, den 10. Januar, um 19:30 Uhr den achten Saisonsieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA erbeuten.

Seit dem 82:72-Sieg gegen Schwenningen ist bei den SEAWOLVES viel passiert. Milan Škobalj wurde am Montag von seinen Aufgaben als Head Coach entbunden, die Verpflichtung von Dirk Bauermann als dessen Nachfolger brachte Rostock europaweit in die Schlagzeilen.

Viel Zeit zur Vorbereitung auf Bremerhaven hatte Bauermann nicht, entsprechend fokussiert ging es in den ersten schweißtreibenden Trainingseinheiten zur Sache: “Die Spieler sind sehr bemüht und arbeiten aufmerksam mit. Sie versuchen die Dinge umzusetzen. Die Intensität ist hoch”, schildert der neue Coach seine Eindrücke von der Mannschaft. “Es liegt aber noch viel Arbeit vor uns.”

Bis auf Mauricio Marin, der weiterhin mit Rückenprobleme pausieren muss, werden am Freitag alle SEAWOLVES-Spieler einsatzfähig sein. Auch Neuzugang Henry Pwono ist spielberechtigt und brennt auf seinen ersten Einsatz für die Wölfe.

“Wir müssen gegen Bremerhaven auf beiden Seiten des Spielfeldes gut funktionieren, über 40 Minuten konzentriert und diszipliniert arbeiten und dürfen uns auswärts nur wenig Fehler gegen dieses Spitzenteam erlauben”, erklärt Bauermann.

Das Hinspiel hatten die SEAWOLVES gegen die Eisbären im Dezember mit 84:74 gewonnen. Seitdem konnte Bremerhaven drei überzeugende Siege gegen Paderborn (24 Punkte Vorsprung), Schalke 04 (+33) und Kirchheim (+33) einfahren. Nach einem spielfreien Wochenende müssen die Seestädter nun innerhalb von 48 Stunden gleich zweimal antreten: Freitag gegen Rostock, Sonntag gegen Nürnberg.

Coach Michael Mai verfügt über ein tiefes und unberechenbares Team, das auf Playoff-Kurs ist. Schlüsselspieler der Eisbären sind das US-Quartett Kasey Hill (16,3 Punkte, 4,7 Rebounds, 6,8 Assists, 2,8 Steals), Rohndell Goodwin (15,5 Punkte), Will Vorhees (12,7 Punkte) und Joshua Braun (10,5 Punkte) sowie der deutsche Power Forward Sid-Marlon Theis (12,6 Punkte).

“Bremerhaven hat viele Jahre in der BBL gespielt. Nach einer schweren letzten Saison sind sie nun in der ProA und haben eine starke Mannschaft”, beschreibt Bauermann den kommenden Gegner. “Das zeigt auch die Tabellensituation. Bremerhaven zählt offensiv wie defensiv zu den Topteams der Liga und ist deutlicher Favorit. Es ist die denkbar schwerste Aufgabe zum Auftakt, aber wir haben vor niemandem Angst! Wir wollen unsere Farben verteidigen und für eine Überraschung sorgen!”

Über 30 SEAWOLVES-Fans werden beim Debüt von Bauermann in Bremerhaven live in der Halle dabei sein und ihr Team unterstützen. Auch das Seawolves Danceteam wird dabei sein, das komplette Spiel begleiten und gemeinsam mit dem Eisbären Bremerhaven Danceteam auftreten. Auf Airtango.live wird das Spiel live übertragen.