ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Nordduell gegen Eisbären Bremerhaven

Für die ROSTOCK SEAWOLVES geht es nur 72 Stunden nach dem 94:79-Sieg bei den PS Karlsruhe LIONS direkt weiter im Ligageschehen. Am 14. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die Wölfe den Tabellenzweiten Eisbären Bremerhaven in der StadtHalle Rostock. Das Spiel gegen den BBL-Absteiger steigt am Dienstag, 10.12., um 19:30 Uhr und wird präsentiert von der Ostsee-Zeitung. Über 2.000 Zuschauer werden zu diesem Nordduell erwartet. Erstmals überhaupt treffen beide Teams aufeinander.

Die Eisbären spielten 14 Jahre in der Bundesliga und stiegen in der vergangenen Saison am letzten Spieltag ab. Im Sommer wurde der Kader runderneuert. Coach Michael Mai hat ein tiefes und unberechenbares Team zusammengestellt. SEAWOLVES-Fans dürften sich vor allem auf Oliver Clay (5,2 Punkte, 4,9 Rebounds pro Spiel) freuen; der Center spielte in der Saison 2018/2019 für die Rostocker. Weitere Schlüsselspieler der Eisbären sind das US-Quartett Kasey Hill (15,9 Punkte, 4,4 Rebounds, 6,9 Assists, 2,9 Steals) Rohndell Goodwin (13,5 Punkte), Will Vorhees (11,9 Punkte) und Joshua Braun (11,1 Punkte) sowie der deutsche Power Forward Sid-Marlon Theis (13,6 Punkte).

Der Tabellenzweite startete mit acht Siegen in die Saison. Nach Niederlagen gegen Chemnitz und Tübingen konnten sie in ihrem letzten Spiel am 24. November ein Ausrufezeichen mit einem 98:77-Auswärtssieg in Nürnberg setzen. Nun wollen sie nach zweiwöchiger Pause nachlegen.

Die SEAWOLVES hingegen hatten nach der Rückkehr aus Karlsruhe wenig Zeit zur Vorbereitung, die sie bestmöglich nutzen müssen mit Videostudium, Training und Regeneration.

Am Dienstag öffnet die StadtHalle Rostock um 18:00 Uhr. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Tickets sind ab 5 Euro erhältlich auf tickets.seawolves.de, im neuen Fanshop (Lange Str. 35, 18055 Rostock) oder an den bekannten Vorverkaufsstellen. Wie immer wird die Partie auch per Livestream übertragen auf airtango.live.