Junior Talents verlieren erneut nach großem Kampf

Es soll noch nicht sein. Die EBC Rostock Junior Talents konnten sich am vergangenen Wochenende nach erneutem großen Kampf nicht mit dem ersten Sieg in der Nachwuchs- und Jugendbasketball Bundesliga (JBBL) belohnen. Gegen die Sharks Hamburg verliert man mit 60:70 im vierten Saisonspiel. Eine erste verschlafene Halbzeit und viele Ballverluste kosteten den jungen Rostockern am Ende den Sieg. Nicolas Buchholz erzielte insgesamt 21 Punkte gegen die Sharks.
Sharks Hamburg – EBC Rostock Junior Talents 70:60 (39:26)
Nachdem man gut in das Spiel startete und schnell mit 10:2 führte, brachten viele Unkonzentriertheiten und technische Fehler die Gastgeber aus Hamburg immer wieder in Ballbesitz, die sich Punkt um Punkt herankämpften und zum Ende des ersten Viertels die Führung übernahmen. Im zweiten Viertel kam dann der Einbruch auf Rostocker Seite. Viele Ballverluste und eine mehr als fragwürdige Einstellung in der Verteidigung hatten zur Folge, dass man mit einem 13-Punkte-Rückstand in die Halbzeitpause gehen musste. Unglaubliche vier Dreier trafen die Hamburger Sharks allein in diesen 10 Minuten.
Nach der Halbzeit entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem sich die beiden Teams nichts schenkten. Obwohl die jungen Rostocker die „Bretter“ durch viele Rebounds dominierten, waren es immer wieder leichtfertige Ballverluste, die es unmöglich machten, den Rückstand noch aufzuholen. Ein letzten Aufbäumen und die aggressivere Verteidigung wurden am Ende nicht belohnt.
Die routinierten Hamburger um Kapitän Justus Hollatz glichen Punkt für Punkt aus und erstickten jeden Versuch der jungen Spieler aus Mecklenburg Vorpommern, die Partie noch zu drehen. So mussten die Rostocker am Ende eine 60:70-Niederlagert verbuchen.
„Leider konnten wir uns heute für die geleistete Arbeit in den letzten Wochen nicht belohnen. Wir haben die Bretter dominiert und viele Dinge richtig gemacht, können aber mit 21 Ballverlusten so ein Spiel nicht gewinnen. Die Defense, die wir in den letzten fünf Minuten gezeigt haben, müssen wir öfter aufs Parkett bringen! Das macht Mut auf mehr.“, so Trainer Stanley Witt.
Viertelstände (HH-HRO): 18:16, 21:10, 14:17, 17:17
Komplette Statistiken vom Spiel
Punkteverteilung EBC Rostock Junior Talents:
Nicolas Buchholz (21 Punkte), Felix Heinemann (6), Jannes Gau (9), Anton Schmidt (5), Toni Nickel (1), Toni Spiegel (12), Theo Brackmann (6), Svante Schmundt, Richard Hünemörder, William Klingel, Matti Birken, Ben Bülow
Am kommenden Sonntag, 13. November um 11 Uhr steht das nächste Heimspiel vor der Tür. Gegen den noch ungeschlagenen Spitzenreiter der Division, ALBA Berlin, gilt es über 40 Minuten an sich und seinen Schwächen zu arbeiten und kleine Ziele Schritt für Schritt zu erfüllen.