SEAWOLVES Danceteam: 6 Tänzerinnen gecastet

Minuten ziehen sich in die Länge, am Ende ist es fast eine halbe Stunde. Die Entscheidung der Jury für das neue SEAWOLVES Danceteam braucht Zeit. Trainerin Cacilda Pereira und Jens Hakanowitz (Sportlicher Leiter der ROSTOCK SEAWOLVES) mussten zusammen mit einer Bundeskampfrichterin vom Deutschen Tanzsportverband, TanzTine vom Tanzprojekt ARThus e.V., zwei Tänzerinnen des Bundesligateams Eisbären Bremerhaven und Moderator Onni Schlebusch von Antenne MV ein Urteil fällen.

Zuvor verlangte das Casting, das am 4. Juni im Sportzentrum Schwanenteich SZS in Rostock-Reutershagen stattfand, auch den jungen Tänzerinnen viel ab. Nach einer intensiven Aufwärmphase studierten die zehn Teilnehmerinnen einzelne Tanzelemente ein, die sich zu einer Choreographie zusammensetzen sollte. Zunächst ohne Musik, später dann mit Beat und Bass. Der Spaß, aber auch die Anstrengung war den Tänzerinnen anzusehen. Beim Gruppentanz präsentierten sie den einstudierten Cheerdance, das Publikum applaudierte – man konnte jetzt schon erahnen, dass der Unterhaltungsfaktor bei den SEAWOLVES-Heimspielen dadurch ansteigen wird.

Zur Urteilsfindung teilte die Jury die Casting-Teilnehmerinnen in Untergruppen ein, um erneut die Choreographie vorzuführen. Nach knapp vier Stunden Casting freuten sich schließlich sechs junge Frauen über einen Platz im neuen SEAWOLVES Danceteam, das ab Ende September bei den Heimspielen der ROSTOCK SEAWOLVES für Unterhaltung und Stimmung während der Spielpausen sorgen wird.

„Das Casting für das neue SEAWOLVES Danceteam war sehr gelungen. Die Mädchen waren hochmotiviert, wir alle hatten viel Spaß. Es war etwas schade, dass nicht alle angemeldeten Tänzerinnen auch da waren. Aber der Anfang ist gemacht“, freut sich Trainerin Cacilda.

Schon in der kommenden Woche beginnt das Training und damit die Vorbereitung auf die erste Saison des neuen SEAWOLVES Danceteams.

Wer ein Probetraining absolvieren möchte, kann sich per Email an danceteam@seawolves.de anmelden.

• FOTOS VOM CASTING