ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

„Die Lauteste Schule“: So laut war die Borwinschule

Beim Heimspiel gegen die Baskets Akademie Weser-Ems / Oldenburger TB waren Schüler der Borwinschule bei der Aktion „Die Lauteste Schule“, präsentiert von der OstseeSparkasse Rostock, dabei. Sie sorgten für gute Stimmung und unterstützten die SEAWOLVES mit ihren Anfeuerungsrufen. Erlaubt war dabei alles, was Lärm macht (z.B. Tröten, Rasseln, Klatschpappen, Trillerpfeifen, Schreien, Kreischen), außer Trommeln!

IMG_7183

Bei der Messung während einer Auszeit im vierten Viertel kam der Schülerblock auf eine Lautstärke von 103,2 Dezibel.

Die bisherigen Ergebnisse:

DatumSEAWOLVES-GegnerSchuleLautstärke
(in dB)
03.10.2015WolfenbüttelHeinrich-Schütz-Schule102,6
24.10.2015SchwelmDon-Bosco-Schule103,2
07.11.2015BochumChristophorusgymnasium102,8
21.11.2015Artland DragonsSchulcampus Rostock-Evershagen103,4
29.11.2015Itzehoeecolea | Internationale Schule103,4
20.12.2015StahnsdorfHundertwasser-Gesamtschule103,2
09.01.2016RecklinghausenInnerstädtisches Gymnasium103,2
17.01.2016HertenErasmus-Gymnasium102,2
07.02.2016WedelNordlichtschule102,2
13.02.2016OldenburgBorwinschule103,2
28.02.2016IserlohnGymnasium Reutershagen103,1

Welche Schule ist am lautesten?

Wer ist die „Die Lauteste Schule“ Rostocks, die bei den Heimspielen der ROSTOCK SEAWOLVES für Stimmung in der StadtHalle Rostock sorgt? In Block O werden bei jedem Heimspiel in dieser Saison über 150 Schüler und Begleitpersonen sitzen und die SEAWOLVES lautstark anfeuern.

Die OSPA präsentiert diese Aktion, bei der die lauteste Schule einen Besuch der SEAWOLVES an der Schule mit Autogrammstunde und Freikarten für das erste Heimspiel der Meisterschaftsrunde gewinnt.

OSPA_450x297