Neue Medienpower für die Wölfe

Mit viel Power in die neue Liga – getreu diesem Motto verstärken die ROSTOCK SEAWOLVES ihre Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und engagieren Thomas Käckenmeister als neuen Leiter für den Bereich Medien und Kommunikation.

Thomas Käckenmeister, Jahrgang 1981, lebt seit über 20 Jahren in der Welt des Basketballs. Er spielte selbst nie in einem Verein, dennoch vergeht bei ihm kein Tag ohne den Sport mit dem orangefarbenen Lederball. Er teilt diese Leidenschaft mit den Fans und Fachleuten Deutschlands als Journalist und Manager für sportmediale Berichterstattung in diversen Print- und Web-Projekten. In seiner Heimat ist er zudem Gründungsmitglied der Basketball-Talent-Akademie Rostock (BASTA). Der Verein kümmert sich um die gezielte Nachwuchsförderung in der Hansestadt und in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Leidenschaft für die ROSTOCK SEAWOLVES entwickelte sich vor einigen Jahren, als das Team von der zweiten in die erste Regionalliga aufstieg und in der letzten Saison mit viel Herzblut den Aufstieg in die ProB meisterte. Seitdem begleitet Käckenmeister das Team im Hintergrund mit seinen Berichten. Vor allem der Live-Ticker auf Facebook, für den er verantwortlich ist, erfreute sich in der letzten Spielzeit großer Beliebtheit. Da viele Fans nicht immer in der heimischen Wolfshöhle mitfiebern konnten, nutzten sie diese Form der Berichterstattung und verpassten so keine Schlüsselmomente.

„Der Basketball in Rostock wächst aus seinen Kinderschuhen heraus und lernt langsam richtig laufen. Es ist großartig, ein Teil dieser Entwicklung zu sein. Ich freue mich auf die neue Aufgabe bei den ROSTOCK SEAWOLVES mit dem Ziel, die Medien- und Öffentlichkeitarbeit auf Bundesliga-Beine zu stellen. In Zukunft werden die Fans der SEAWOLVES noch mehr über ihr Team erfahren und über die sozialen Medien, wie Facebook, Twitter oder Instagram, mit Neuigkeiten informiert“, blickt Käckenmeister voraus. „Die Wölfe sollen nicht nur auf dem Parkett, sondern auch im medialen Umfeld dem Niveau der ProB gerecht werden.“

Die ROSTOCK SEAWOLVES und der EBC Rostock wünschen Thomas einen guten Start und freuen sich auf viele News und Storys aus seiner Feder!