ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Gemeinsam gegen die Artland Dragons

Das nächste Heimspiel der ROSTOCK SEAWOLVES steht an. Am 9. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfangen die Wölfe die Artland Dragons aus Quakenbrück. Sprungball beim großen “Basketball macht Schule”-Spieltag ist um 16:00 Uhr in der StadtHalle Rostock. Es werden über 2.500 Zuschauer zu diesem Duell zwischen den Tabellennachbarn erwartet. Die Rostocker sind nach fünf Niederlagen in Folge auf den 15. Rang abgerutscht, Artland liegt mit gleicher Bilanz (1 Sieg, 6 Niederlagen) auf dem 16. Platz.

“Die derzeitige Situation ist nicht einfach. Wir müssen zurück in die Spur finden und das Spiel gegen die Artland Dragons zu Hause gewinnen. Jetzt helfen nur Siege, damit die Spieler ihr Selbstvertrauen wiederfinden”, beurteilt Coach Milan Škobalj die momentane Lage. “Ich erwarte am Sonntag einen großen Kampf beider Teams und hoffe, dass viele unserer Fans in die Halle kommen, um uns zu unterstützen.”

Beim 60. Heimspiel der SEAWOLVES, das in der Wolfshöhle ausgetragen wird, wollen die Hausherren zurück in die Erfolgsspur und den Anschluss ans Mittelfeld der Tabelle herstellen. Doch Vorsicht ist geboten. Beim letzten Aufeinandertreffen beider Teams lagen die Rostocker im eigenen Revier mit 22 Zählern vorn – und unterlagen letztlich noch mit 79:85. Ohnehin waren die Duelle zwischen den SEAWOLVES und den Dragons, die sich seit ProB-Zeiten miteinander messen, immer hochkarätige Aufeinandertreffen. Aus acht Begegnungen gingen die Wölfe bislang nur dreimal als Sieger vom Parkett.

Die Vorzeichen vor dem Aufeinandertreffen der beiden letztjährigen Aufsteiger sind unterschiedlich. Während bei den SEAWOLVES alle Spieler fit und einsatzfähig sind, klagen die Drachen über Verletzungssorgen und konnten im letzten Spiel gegen Karlsruhe (73:86-Niederlage) nur mit sieben Spielern rotieren.

Die Tageskasse am “Basketball macht Schule”-Spieltag öffnet am Sonntag um 14:00 Uhr, um 14:30 Uhr öffnet die Halle. Für Kids, die Interesse am Basketballspielen haben, gibt es einige Aktionen an diesem Tag. Nach dem dritten Viertel wird es erneut den großen ScanhausWurf geben. Dafür können bis zur Halbzeit Lose à 50 Cent im Foyer erworben werden. Außerdem gibt es wieder die beliebte WGSH-Fotowand. Die dort geschossenen Fotos können entweder bei Instagram oder Facebook mit dem Hashtag #wgshwolfi hochgeladen werden (Hinweis: Nur öffentliche Profile können gewinnen). Drei Fotos werden in der Halbzeit präsentiert, als Preis gibt es je einen Plüschwolfi. Weiterhin können Fans beim WIRO-Tipp den Topscorer der Partie tippen und im Fanshop gibt es u.a. die neuen Trikots der SEAWOLVES.

Tickets für das Duell gegen die Artland Dragons sind erhältlich online auf tickets.seawolves.de oder an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Spiel wird live im Internet auf Airtango (erreichbar über livestream.seawolves.de) übertragen.