ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Rückrundenstart vor 5.000 Zuschauern

In der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA startet am Wochenende die Rückrunde. Am 16. Spieltag empfangen NINERS Chemnitz die ROSTOCK SEAWOLVES in der Messe Chemnitz zum X-Mas Game vor 5.000 Zuschauern. Das Spiel am 22. Dezember um 19:00 Uhr ist seit Tagen restlos ausverkauft und bietet nicht nur sportlich beste Unterhaltung. Die Verantwortlichen des Tabellenführers haben sich in der vierten Auflage ihres Weihnachtsspiels in der Arena ein buntes Event-Programm überlegt.

Im Hinspiel zwischen beiden Teams kämpften sich die Rostocker nach einem 14-Punkte-Rückstand zum Ausgleich, ehe Malte Ziegenhagen im Schlussviertel Verantwortung übernahm und die Partie im Alleingang entschied. Der deutsche Guard erzielte 16 Punkte im vierten Abschnitt. So stand letztlich eine 76:87-Heimniederlage zu Buche. Terrell Harris (20 Punkte), Yannick Anzuluni (16) und Martin Bogdanov (15) punkteten an diesem Abend zweistellig. 

„Unser Schlüssel zum Erfolg liegt in der Verteidigung“, betont SEAWOLVES-Coach Milan Škobalj vor dem letzten Spiel des Jahres. „Es kommt also darauf an, clever zu handeln, das Spiel gut zu lesen und smart zu reagieren. Durch gute Verteidigung entstehen einfache Punkte. Uns ist bewusst, dass es nicht leicht wird, aber wir glauben an den Sieg!“

Aus dem Chemnitzer Lager scheint es einige verletzte Spieler zu geben. „Matt Vest fehlt in jedem Fall und mehrere andere Spieler sind oder waren angeschlagen. Deshalb werden wir erst am Spieltag entscheiden, wer wirklich auflaufen kann“, lässt sich der Chemnitzer Coach Rodrigo Pastore im Vorfeld nicht in die Karten schauen.

Die SEAWOLVES hingegen werden in voller Mannstärke bereits am Freitag anreisen, um ein sportlich höchst interessantes Duell vor ausverkaufem Haus zu bieten. 60 Rostocker Fans werden die Wölfe vor Ort lautstark unterstützen. Das Spiel wird zudem live auf airtango.live ab 18:45 Uhr übertragen.

You must be logged in to post a comment Login