ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Danke Mood, es war eine tolle Zeit

Die Zuschauer staunten nicht schlecht, als im ersten Heimspiel des Jahres plötzlich ein neues Gesicht auf dem Feld stand. Bereits in der Aufwärmphase sorgte der Neuzugang für erstaunen, denn da packte er gleich mal den einen oder anderen spektakulären Slam Dunk aus. Mit der Verpflichtung des 27-jährigen Franzosen Mahamoud Diakite wollte der EBC sich gezielt auf der Forward-Position verstärken und fand in „Mood“ die perfekte Ergänzung auf dem Weg zur Meisterschaft.

Von Beginn an überzeugte er mit sportlicher Qualität und aufopferungsvollem Einsatz. Aber auch abseits des Feldes war der Vater einer kleinen Tochter ein super Typ, der sich innerhalb kürzester Zeit in der kleinen Basketballfamilie eingelebt hatte.

Auch Coach Wild war von Beginn an überzeugt, was ihm ermöglichte, den Franzosen schnell ins Gefüge zu installieren. Unvergesslich bleibt sein Spiel in Itzehoe, wo er früh im 2. Viertel mit vier Fouls erstmal auf die Bank musste und dann doch noch fast die komplette 2. Halbzeit durchspielte sowie die SEAWOLVES maßgeblich im Rennen hielt.

Coach Wild zur Verabschiedung: „Mahamoud ist ein unglaublich talentierter Spieler mit großartigem Charakter. Er konnte sich innerhalb kurzer Zeit hier bei uns nahtlos im Gefüge zurecht finden, verdiente sich völlig zu recht den Respekt seiner Mitspieler und avancierte schnell zum Publikumsliebling. „Mood“ spielte eine elementar wichtige Rolle in unserer letztjährigen Meisterschaftssaison. Er wird nach Frankreich zurückkehren und dort mit seiner jungen Familie seinen weiteren Weg beschreiten. Dafür alles erdenklich Gute von uns allen hier in Rostock. „Mood“ wird immer einen ganz speziellen Platz hier beim EBC einnehmen.“

Bereits Ende März unterhielt sich der Verein mit dem Spieler über eine gemeinsame Zukunft, doch Diakite zieht es in die Heimat. In der kommenden Saison hofft er, einen Club in der Nähe von Paris zu finden, um näher bei seiner Familie sein zu können, denn die Familie bekommt Ende des Jahres erneut Zuwachs. Der EBC Rostock bedankt sich ganz herzlich bei Mahamoud Diakite für sein Engagement in Rostock und wünscht ihm auf seinem weiteren Weg alles erdenklich Gute.