ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Action auf der 16. Jobfactory

Es hat wiedermal sehr viel Spaß gemacht … auch auf der 16. JOBFACTORY haben die EBC ROSTOCK SEAWOLVES begeistert und die Schüler zu Bestleistungen animiert. Es gab sechs glückliche Gewinner, die für ihre Schulklasse Freikarten zu einem Heimspiel der Wölfe in der OSPA Arena gewinnen konnten. Beim beliebten 5-Point-Shooting hatten die Teilnehmer die Wahl von fünf Positionen zu werfen und Punkte einzusammeln. Jede Station hatte auch eine unterschiedliche Entfernung zum Korb und demzufolge gab es auch unterschiedlich viele Zähler bei einem Treffer.

Auch ein Mädchen war erstmals erfolgreich und konnte sich gegen die Jungs durchsetzten. Es war das spannendste Spiel des Tages, denn es gab zwei Werfer mit gleicher Punktzahl, wobei Jessica am Ende knapp mit einem Treffer die Nase vorne hatte. Die ganze Klasse rannte jubelnd aufs Feld und feierte ihre Siegerin.

„Wir kommen immer wieder gerne hierher und freuen uns sehr, dass Basketball bei den Kids so gut angenommen wird. Gerade für die Schulen außerhalb unserer Hansestadt ist es ein Highlight mal zu einem Basketballspiel zu gehen und die SEAWOLVES mal live zu erleben”, freut sich Christian Stecher über die gute Resonanz auf der 16. JOBFACTORY.

Das war der letzte Auftritt der Basketballer in Rostock vor dem ersten Heimspiel am 28.09.2013 gegen Göttingen. Als nächstes gibt es die Jungs von Trainer Sebastian Wild am kommenden Samstag in Stralsund gegen ALBA Berlin im Wahlprogramm von Angela Merkel. Los geht’s um 15:30 im HanseDom Stralsund.