Rotary Clubs Rostock und SEAWOLVES überreichen 130 Trinkflaschen an Kinder des Schulcampus Evershagen

Die drei Rotary Clubs aus Rostock haben am Donnerstag zusammen mit den ROSTOCK SEAWOLVES symbolisch ein Zeichen gesetzt. In der Aula des Schulcampus Evershagen haben sie an Vertreter der 5. Klassenstufe 130 Trinkflaschen überreicht.

„Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass wir auch in diesem Jahr etwas für die 5. Klassenstufe tun, weil unser Tag ‚Ernährung – Bewegung – Erleben‘ in der Rostocker Stadthalle leider ausfallen musste“, sagt Thomas von Buttlar, Präsident von Rotary Warnemünde. „Wir möchten mit unserem Geschenk ein Zeichen setzen, dass wir an diese Kinder denken. Die Trinkflasche soll ihnen zeigen, was wichtig im Leben ist: das ist Sport, Bewegung und gesunde Ernährung.“

Nach der Übergabe der Trinkflaschen entstand zum Abschluss ein gemeinsames Foto mit den Schülerinnern und Schülern, den Rotary-Vertretern und SEAWOLVES-Profi Michael Jost.

Zusätzlich zu dieser Aktion im Schulcampus Everhagen planen die Rotary Clubs Rostock eine weitere Veranstaltung für die Schülerinnen und Schüler. „Wir wollen den Kindern zum Ende des Schuljahres noch etwas Gutes tun, indem wir einen Klassenausflug unterstützen, natürlich mit gesundem Essen, vielleicht auch ein wenig Sport – je nachdem, was möglich sein wird.“

„Es immer ein tolles Erlebnis, wenn wir Kindern bei unserem gemeinsamen Aktionstag mit den Rotary Clubs die Themen Ernährung und Bewegung auf einfache Art und Weise vermitteln können. Für sie ist es immer etwas besonderes, wenn sie mit unseren Basketballprofis gemeinsam üben können und etwas über gesunde Ernährung lernen“, sagt André Jürgens, Vorsitzender des EBC Rostock e.V. „Wir bedauern sehr, dass wir die Veranstaltung in diesem Schuljahr nicht durchführen können. Trotzdem hoffen wir sehr, den Schülerinnen und Schülern mit unserer Aktion eine kleine Freude bereiten zu können.“

Über das Projekt „Ernährung – Bewegung – Erleben“

Seit Oktober 2015 bringt das Projekt „Ernährung – Bewegung – Erleben“ Abwechslung in den Alltag von Schülerinnen und Schüler und Kinderaugen zum Leuchten. An den bisherigen sechs Projekttagen nahmen jeweils etwa 125 Schülerinnen und Schüler der 5. Klassenstufe des Schulcampus Evershagen teil. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Vermittlung des Zusammenhangs zwischen gesunder Ernährung und Sport.

Die drei Rostocker Rotary Clubs arbeiten in diesem Projekt zusammen unter dem Leitspruch: Für Kinder Zukunft schaffen! Sie wollen jungen Menschen aus den sozialen Brennpunkten der Hanse- und Universitätsstadt Rostock helfen, ihre Zukunft besser selbst gestalten zu können. Die Rostocker Rotarier-Gemeinschaft führt die Projekttage einmal im Schuljahr zusammen mit den ROSTOCK SEAWOLVES, der StadtHalle Rostock, der RSAG und Profiköchen unter der Leitung von Carsten Loll durch.

Der Tag soll für die Kinder bewusst als ein besonderes Erlebnis gestaltet werden, um das Erfahrene nachhaltig im Gedächtnis zu behalten: Der Tag beginnt mit einer Sonderfahrt der Straßenbahn von der Schule „non stop“ zur Stadthalle. Dieser Ort ist ideal für einen reibungslosen Ablauf und bietet für alle eine tolle Atmosphäre.

Nach einem gemeinsamen gesunden Frühstück mit den Spielern der ROSTOCK SEAWOLVES, gesponsert von Rostocker Firmen und zubereitet von den fleißigen rotarischen Helferinnen und Helfer (sowie vielen Angehörigen), geht es zur Begrüßung in den großen Saal der StadtHalle. Der Vormittag wird abwechselnd mit einem gemeinsamen Training mit den SEAWOLVES auf dem Spielfeld und der Vorbereitung eines gesunden Mittagsessens im Foyer zusammen mit den Köchen verbracht. Nach dem Mittagessen folgt zum Abschluss eine ausführliche Autogrammstunde mit den Profis der SEAWOLVES. Außerdem gibt es ein kleines Erinnerungsgeschenk an einen erlebnisreichen Tag, bevor wiederum eine Sonderfahrt der RSAG die Kinder zurück zur Schule bringt.

Die große Resonanz der Kinder, Lehrerinnen und Lehrer, der SEAWOLVES sowie der Köche und nicht zuletzt der zahlreichen helfenden rotarischen Hände ist Ansporn, dieses Projekt auch in Zukunft fortzusetzen. So sollen weiterhin die Fähigkeiten und Netzwerke der Rostocker Rotary Clubs genutzt werden, um Gutes für die Zukunft der Kinder zu tun.