Talents zu Gast in Lüneburg

Die nächste Auswärtsreise der EBC Rostock Talents steht bevor. Am Sonntag, 22. November um 15:00 Uhr sind die Rostocker zu Gast beim Tabellenfünften in Lüneburg. Nach der schmerzhaften 38:79 Heimniederlage am vergangenen Sonntag, gegen den Tabellenführer der 2. Regionalliga Nord, muss die zweite Mannschaft vom EBC Rostock zurück in die Erfolgsspur.
Unter der Woche wurden deutliche Worte von Trainer Krists Plendiskis an die Mannschaft gerichtet und die mangelnde Leistungsbereitschaft hart kritisiert: „ Wenn wir siegen wollen, müssen wir mehr investieren und unsere Möglichkeiten in der Offensive nutzen.“ Gerade Spieler wie Zbigniew Owczarek müssen sich ihrer Rolle im Team bewusst sein und auch mehr gefordert werden. Gegen das Team um Trainer Jacco van der Burg muss der Knoten platzen, um endlich wieder in die Erfolgsspur zukommen.
Der Gastgeber findet sich nach vier Siegen und drei Niederlagen auf dem fünften Tabellenplatz wieder und hat die Ambition unter die Top 3 der Liga zu gelangen. Punktelieferant der Lüneburger, mit 17 Punkten im Schnitt, ist der 34-Jährige Andreas Willing. Besonders dieser muss von den Rostockern in Schacht gehalten werden.
Wenn Rostock konzentriert und aggressiv von Beginn an das Spielgeschehen unter den Körben beherrscht, kann ein Sieg an die Ostsee entführt werden. Sprungball ist um 15 Uhr in der Sporthalle der St.-Ursula-Schule kurz HBV-STU.
Sonntag, 22. November 
15 Uhr, MTV Trb. Lüneburg – EBC Rostock Talents ( Sporthalle St.-Ursula-Schule, Lüneburg)