ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Abschied von Frieder Diestelhorst

Frieder Diestelhorst steht aus privaten Gründen mit sofortiger Wirkung nicht mehr im Kader der ROSTOCK SEAWOLVES.

Diestelhorst kam Ende Dezember nach Rostock und unterschrieb bei den SEAWOLVES einen Vertrag bis Saisonende. In fünf Einsätzen für die Rostocker sammelte der 2,01 Meter große Deutsche 3,4 Punkte und 0,8 Rebounds in 8:35 Minuten. 

„Es ist schade, dass Frieder uns in der entscheidenden Saisonphase verlässt, aber wir akzeptieren seine Entscheidung und kommen seinem Wunsch nach“, sagt Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der ROSTOCK SEAWOLVES. „Wir wünschen Frieder für die Zukunft alles Gute.“