ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

3. Spieltag: ROSTOCK SEAWOLVES – Artland Dragons

Die ROSTOCK SEAWOLVES haben die modernisierte StadtHalle mit einem großen Basketballfest, präsentiert von der OstseeSparkasse Rostock, wiedereröffnet. Vor der Rekordkulisse von 3.761 Zuschauern endete eine Aufholjagd gegen die Artland Dragons in einer Zitterpartie. Am Ende unterlagen die Wölfe denkbar knapp mit 80:81 (36:45). In der Schlussminute krallten sich die SEAWOLVES die erste Führung seit der Anfangsphase, Freiwürfe von Gäste-Guard Pierre Bland (22 Punkte) besiegelten letztlich die bittere Heimniederlage. Jordan Talbert beendete die Partie mit einem Double-Double (25 Punkte, 12 Rebounds) für die SEAWOLVES, die nach drei Spieltagen in der Tabelle der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord auf dem sechsten Platz stehen.

Weiterlesen