ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

OSPA-Städtewette

In der Saison 2018/2019 gibt es bei den Heimspielen der Rostock Seawolves ein neues Highlight: die OSPA-Städtewette 

Was ist die OSPA-Städtewette?

Die OSPA wettet, dass eine Stadt im Landkreis Rostock es nicht schafft, mit mehr als 200 Einwohnern zu einem Heimspiel der Seawolves zu kommen! 

Die Bürgerinnen und Bürger der ausgewählten Stadt bekommen zum Preis von 8 Euro (Erwachsene) oder 6 Euro (Kinder) eine Karte für das jeweilige Heimspiel. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen: Als Wetteinsatz stiftet die OSPA 1.000€ für ein Projekt der Stadt! 

Welche Stadt ist bei der nächsten OSPA-Städtewette herausgefordert?

Bad Doberan am 28.10. gegen die NINERS Chemnitz

Rückblick auf die Gewinner aus Laage und Tessin

Bei den ersten beiden Heimspielen haben die Städte – Laage ​und Tessin – jeweils die Wette gewonnen und gleichzeitig noch einen anderen schönen Zweck erfüllt. Die Einwohner hatten ein gemeinsames Ziel und sind geschlossen aufgetreten, um die 1.000 Euro für ihre Stadt zu gewinnen. Das stärkt das Gemeinschaftsgefühl und unterstützt das Miteinander in der jeweiligen Stadt. 

Mehr als 300 Bürgerinnen und Bürger aus Laage waren beim Saisonauftakt mit Plakaten und Trompeten dabei und unterstützten die Seawolves. Auch Tessin übertraf die 200-Zuschauer-Marke deutlich und hinterließ Eindruck in der Stadthalle. Die Seawolves spürten die Unterstützung und drehten das Spiel in der Verlängerung noch zum Sieg. Wahnsinn! 

Die OSPA über die Städtewette

Das unterstützte Projekt wird gemeinsam mit den Seawolves und dem Bürgermeister der Stadt ausgesucht und kommuniziert. Wir konnten auch den Landrat Sebastian Constien als Schirmherr für die OSPA-Städtewette gewinnen! 

Wir haben bewusst Städte ausgewählt, in denen wir eine Filiale haben. Unterstützen Sie gerne Ihre Stadt, um die Wette erfolgreich zu gestalten!