ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

SEAWOLVES erstmals auswärts gefordert

Nach zwei Heimspielen zum Saisonstart in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA steht für die ROSTOCK SEAWOLVES das erste Auswärtsspiel der neuen Spielzeit an. Am Mittwoch (9.10.) um 19:30 Uhr sind sie beim Aufsteiger Bayer Giants Leverkusen in der Ostermann-Arena zu Gast.

Nach dem furiosen 94:73-Heimsieg über die Nürnberg Falcons wollen die Wölfe im Rheinland nachlegen. Auch Leverkusen geht mit Rückenwind in die Partie. Zuletzt gewann das Team von Coach Hans-Jürgen Gnad mit 103:86 gegen die Kirchheim Knights. Während die Rostocker erst zwei Saisonspiele absolviert haben, hat Leverkusen bereits drei Partien bestritten – dem Sieg gegen Kirchheim stehen Niederlagen gegen Bremerhaven und Chemnitz gegenüber.

“Für uns ist es wichtig, dass wir weiter konstant und konzentriert auftreten”, blickte SEAWOLVES-Coach Milan Škobalj nach dem Nürnberg-Spiel nach vorn, denn nur drei Tage nach dem Duell in Leverkusen endet die englische Woche für die Wölfe in der ProA mit einem Gastspiel bei den Tigers Tübingen (12.10., 20:00 Uhr).

Bei den Bayer Giants Leverkusen – mit 14 Titeln BBL-Rekordmeister – sind neun Spieler aus der letzten Saison weiterhin dabei. Der ProB-Meister hat sich u.a. mit den US-Amerikanern Eric Cooper Jr. und Colter Lasher verstärkt. Zusammen mit dem Aufstiegshelden Nick Hornsby bilden sie ein korbgefährliches Trio, das bislang im Schnitt für knapp 30 Punkte, über zehn Rebounds und sieben Assists verantwortlich zeichnet. Ein weiterer Schlüsselspieler der “Riesen vom Rhein” ist der 2,16 Meter große Center Dennis Heinzmann (13,3 Punkte und 9,0 Rebounds pro Spiel). Weitere Rotationsspieler sind u.a. Luca Kahl (aus Paderborn; 8,7 PpS) und Eddy Edigin Jr. (aus Baunach; 5,0 PpS, 5,3 RpS).

Die Tiefe und Routine des Rostocker Kaders bringt die Wölfe in eine leichte Favoritenrolle, wenngleich die Leverkusener in eigener Halle nicht zu unterschätzen sind. Im Aufstiegsjahr 2018/2019 gewannen die Giants alle 16 Heimspiele und haben die Ostermann-Arena zu einer Festung werden lassen. Zwar konnten die Eisbären Bremerhaven die Serie im ersten Saisonspiel brechen, dennoch musste Kirchheim das Parkett zuletzt als Verlierer verlassen. Die SEAWOLVES sind also gewarnt.

Das Spiel der ROSTOCK SEAWOLVES bei den Bayer Giants Leverkusen am Mittwoch, 9. Oktober, um 19:30 Uhr wird live auf Airtango.live übertragen.