ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Filip Škobalj erfolgreich operiert

Filip Škobalj nahm mit Serbien an der U18-Europameisterschaft in Griechenland teil. Als Titelverteidiger landete das serbische Auswahlteam in diesem Jahr jedoch nur auf dem zehnten Platz .

In sieben Einsätzen für Serbien kam das 17-jährige Talent der ROSTOCK SEAWOLVES in durchschnittlich 14 Minuten Einsatzzeit auf 5,9 Punkte und 2,0 Rebounds.

Leider brach Škobalj sich zum Ende der EM den linken Fuß. Nach der erfolgreichen Operation beim SEAWOLVES-Partner Klinikum Südstadt Rostock muss Škobalj nun zwei Wochen aussetzen, ehe er den Fuß wieder leicht belasten und z.B. Fahrradfahren kann. In sechs Wochen wird er dann wieder ins Training einsteigen können.

Wir wünschen Filip Škobalj gute Besserung und eine schnelle Zeit der Genesung.