ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Darian Cardenas: „Danke, Rostock!“

Darian Cardenas verlässt die ROSTOCK SEAWOLVES nach zwei Jahren und wird sich in der neuen Saison einem ambitionierten Team aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB anschließen.

Der gebürtige Heidelberger wechselte im Sommer 2017 von Jena nach Rostock und entwickelte sich mit seiner symphatischen Art und leidenschaftlichen Spielweise schnell zum Publikumsliebling. 2018 feierte er mit den SEAWOLVES den Aufstieg in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

„Danke, Rostock! Ihr wart wie eine zweite Heimat für mich. Das kam vor allem dadurch, dass die Stadt, die Menschen und vor allem die Fans mich so herzlich aufgenommen und behandelt haben“, blickt Cardenas zurück. „Ich möchte mich bei jedem Menschen, den ich kennenlernen durfte, mit dem Freundschaften entstanden sind, von Herzen bedanken. Ich nehme das Sprichwort: Man sieht sich immer zweimal im Leben! ernst und denke, Rostock wird immer ein Teil von mir bleiben!“

In 64 Einsätzen für die Rostocker erzielte der Deutsch-Kubaner insgesamt 400 Punkte, davon 60 getroffene Dreier (32,1%). A propos: Unvergessen bleibt Cardenas‘ Dreierserie im Weihnachtsspiel 2018 in Chemnitz, als er innerhalb von nur 72 Sekunden drei Dreipunktewürfe einnetzte und damit maßgeblichen Anteil am sensationellen 88:68-Auswärtssieg der SEAWOLVES gegen den Tabellenführer hatte.

„Mit Darian Cardenas verlieren die ROSTOCK SEAWOLVES einen Sympathieträger und Publikumsliebling, der in seinen zwei Jahren in Rostock als Spieler und Mensch gereift ist. Trotz seines jungen Alters hat er viel Verantwortung übernommen“, sagt SEAWOLVES-Manager Jens Hakanowitz.

Die ROSTOCK SEAWOLVES wünschen Darian Cardenas für seinen weiteren beruflichen und privaten Weg alles Gute.