ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Nicolas Buchholz rückt in den SEAWOLVES-Profikader

Die Planungen für die zweite Saison der ROSTOCK SEAWOLVES in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA haben begonnen. Für die Spielzeit 2019/2020 in der zweithöchsten deutschen Spielklasse geben die Verantwortlichen ihre Vorstellungen für den Kader bekannt. Das Trainergespann Milan Škobalj und Andreas Barthel plant mit einem zwölf Spieler starken Aufgebot, in dem zwei feste Plätze für Nachwuchsspieler vorgesehen sind.

„Wir werden in der neuen Saison mit einem 10+2-Kader an den Start gehen“, sagt Manager Jens Hakanowitz. „Zehn Profis und zwei Nachwuchsspieler bilden das Aufgebot, mit dem die Wölfe in der nächsten Spielzeit auf Korbjagd gehen werden. Ich freue mich, Nicolas Buchholz als ersten Neuzugang begrüßen zu dürfen. Er wird fortan fest im Profikader stehen und soll an das ProA-Niveau herangeführt werden. Wir sind stolz, einen gebürtigen Rostocker im Aufgebot zu wissen.“

Der 17-Jährige durchlief die Jugendmannschaften des EBC Rostock und entwickelte sich zum Leistungsträger in der JBBL- und NBBL-Auswahl der Vereins. Auch in der 2. Herrenmannschaft ist der 1,98 Meter große Aufbauspieler eine feste Größe. Im Januar 2019 war Buchholz, der bereits zu Sichtungslehrgängen der Jugendnationalmannschaft eingeladen wurde, Gastspieler in der U18-Auswahl des FC Bayern München beim adidas Next Generation Tournament (ANGT), dem Nachwuchs-Turnier der EuroLeague, und spielte gegen einige der größten Talente Europas. Im März 2019 vertrat er die Farben des EBC Rostock e.V. beim NBBL Allstar Game in Trier. 

„Es ist eine große Ehre für mich, im festen ProA-Kader zu stehen und ein weiterer Meilenstein, den ich in meiner Karriere erreicht habe“, freut sich Nicolas Buchholz. „Mein ganzes Leben in Rostock zu spielen und es bis in den Profi-Kader zu schaffen, ist ein super Gefühl. Ich habe in der letzten Saison schon gute Erfahrungen mit dem Team gesammelt und freue mich, dies in der kommenden Saison 2019/2020 zu wiederholen.“