ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Zwangspause für Oliver Clay

Oliver Clay wird den Saisonauftakt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier am 21. September voraussichtlich nur von der Bank aus verfolgen können. Der 30-jährige Neuzugang der ROSTOCK SEAWOLVES zog sich im Training eine Daumenverletzung zu. Bereits am Montag wurde Clay im Klinikum Südstadt Rostock operiert. Der Center wird mindestens sechs Wochen ausfallen.

“Der Ausfall von Oliver Clay trifft uns besonders schwer. Es ist bitter, dass wir in der Saisonvorbereitung auf seine Qualitäten verzichten müssen. Unsere medizinische Abteilung des Klinikums Südstadt sowie unser Physiotherapeut Stefan Keller kümmern sich bestmöglich um Oli, damit er schnell wieder einsatzfähig ist”, sagt SEAWOLVES-Manager Jens Hakanowitz.

Clay wechselte im Sommer aus Jena nach Rostock und unterschrieb bei den Wölfen einen Zweijahresvertrag.