ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Ein neues Kapitel für Daniel Lopez Dittert

Center Daniel Lopez Dittert verabschiedet sich von seiner Profikarriere. Nach vier Jahren im Trikot der ROSTOCK SEAWOLVES hängt der 31-Jährige seiner Basketballschuhe jedoch nicht komplett an den Nagel, sondern wird in der Saison 2018/2019 für die 2. Mannschaft des EBC Rostock e.V. auf Korbjagd gehen.

„Nach 13 Jahren als Profi-Basketballer hätte ich nie gedacht, dass dieser Moment kommen würde, aber es wäre auch sehr schwierig gewesen, von 100 auf 0 zu gehen. Die 2. Regionalliga bietet mir weiterhin Basketball auf einem anständigen Niveau. Zusätzlich werde ich unseren jungen Spielern mit meiner Erfahrung helfen. All das brachte mich dazu, diese Entscheidung zu treffen und weiterhin diesen Sport zu genießen“, erklärt Lopez Dittert. 

Für den gebürtigen Spanier mit deutschem Pass ist die Hansestadt Rostock in den vergangenen vier Jahren zu einer zweiten Heimat geworden. Den Übergang vom Profisportler ins Berufsleben hat der 2,06-Meter-Hüne mit Bravour gemeistert, seit Mai 2018 arbeitet Lopez Dittert in Vollzeit beim SEAWOLVES-Sponsor multiwatt. 

Lopez Dittert wechselte im Sommer 2014 nach neun Jahren in den Ligen Spaniens nach Deutschland. Von 2014 bis 2018 war er für die SEAWOLVES in der 2. Basketball-Bundesliga ProB aktiv und kam in insgesamt 99 Partien zum Einsatz – Rekordwert in der teaminternen ProB-Statistik. Auch bei den erzielten Treffern aus dem Feld (282) und eingesammelten Rebounds (399) führt Lopez Dittert die Teamchronik an. Mit 665 Punkten landet er auf dem zweiten Platz, 126 Korbvorlagen bringen seinen Namen auf den vierten Rang. Der von den Fans „Big Daddy“ getaufte Bigman sammelte in seiner Zeit bei den Wölfen im Schnitt 6,7 Punkte und 4,0 Rebounds. 21 Mal punktete er zweistellig, in fünf Partien gelang ihm ein Double-Double (zweistellige Werte bei Punkten und Rebounds). Doch damit nicht genug: Lopez Ditterts Namen bleibt fest verankert in den Annalen der Wölfe, denn er war derjenige, dem die ersten SEAWOLVES-Punkte überhaupt in der 2. Basketball-Bundesliga ProB gelangen. Außerdem war die Nummer 15 in den einzigen beiden Heimspielen, in denen die SEAWOLVES die 100-Punkte-Marke in der ProB geknackt haben, der Spieler, der jeweils den 100. Punkt erzielte.

„Ich möchte mich bei allen zu bedanken, die mich in diesen vier wundervollen Jahren unterstützt haben: bei Sebastian Wild, Ralf Rehberger, Andreas Barthel, bei allen Spielern, dem Management, den Physios, den Ärzten, meiner Familie und Freunden und bei meiner Freundin Noelia, die immer mitgefiebert hat; nicht zu vergessen bei unseren treuen Fans, die in guten und schlechten Zeiten immer dabei waren. Wir sehen uns demnächst in der Halle. Eure Nummer 15!“, sagt Lopez Dittert zum Abschied.

„Daniel Lopez Dittert hat uns vier Jahre lang auf unserem Weg begleitet und seine Laufbahn in der vergangenen Saison mit dem ProA-Aufstieg gekrönt. Mit seiner unnachahmlichen menschlichen Art hat er das Gesicht der ROSTOCK SEAWOLVES geprägt. Ich möchte mich für sein professionelles Auftreten bedanken und freue mich ausdrücklich, dass Daniel nun sein Wissen und seine Erfahrung in unsere 2. Herrenmannschaft einbringen wird“, erklärt SEAWOLVES-Manager Jens Hakanowitz.

Die neue Spielzeit in der 2. Regionalliga beginnt am 22. September 2018 mit einem Gastspiel beim SSC Südwest Berlin. Das erste Heimspiel der 2. Herren des EBC Rostock e.V. wird am 30. September um 14:00 Uhr gegen den SSC Lok Bernau 2 in der Sporthalle am Bertha-von-Suttner-Ring in Rostock Toitenwinkel ausgetragen.

Recklinghausen Lopez