ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Seawolves Business Club erfolgreich gestartet

Am 28. Februar fand der erste Seawolves Business Club im Restaurant Carlo 615 im Stadthafen Rostock statt. Rund 60 Unterstützer, Partner und Sponsoren des EBC Rostock e.V. und der ROSTOCK SEAWOLVES waren zu Gast.

Zur Einstimmung der zweistündigen Veranstaltung spielte die „Big Band des Jugendmusikkorps Rostock e.V.“ unter der musikalischen Leitung von Birgitt Derer. André Jürgens, 1. Vorsitzender des EBC Rostock e.V., und Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der ROSTOCK SEAWOLVES, moderierten durch den Abend. Es gab interessante und spannende Gespräche zwischen den Vorstandsmitgliedern des Vereins, Partnern und Sponsoren.

Nach der offiziellen Begrüßung stellte André Jürgens das neue Projekt „Basketball macht Schule“ vor. Für jede Schul-AG in Rostock werden fortan Paten gesucht, um Kindern und Jugendlichen den Basketballsport zu ermöglichen. Nach dem kulinarischen Höhepunkt – einem exklusiven Buffet mit warmen und kalten Gerichten, komponiert von Carsten Loll (Inhaber und Küchenchef des Restaurants Carlo 615) und seinem Team, sowie erlesenen Weinen vom baltic Weinkontor – sprachen Jens Hakanowitz und SEAWOLVES-Coach Ralf Rehberger über die Playoffs, die am 9. März gegen Schwelm starten.

„Es war ein gemütlicher Abend mit vielen Partnern und Sponsoren, an dem wir das Projekt Basketball macht Schule vorgestellt haben. Das hat sehr großen Anklang gefunden, denn am Abend wurden bereits erste Patenschaft abgeschlossen. Damit hätten wir nicht gerechnet und es stimmt uns positiv für die Zukunft“, sagte Hakanowitz. „Wir bedanken uns sehr bei Carsten Loll und dem Restaurant Carlo 615 für die tolle Location sowie dem baltic Weinkontor für die exquisite Auswahl an Weinen.“

Der Seawolves Business Club ist eine Veranstaltung für Partner, Unterstützer und Sponsoren des EBC Rostock e.V. und der ROSTOCK SEAWOLVES. Ziel ist das gemeinsame Erlebnis, der gegenseitige Austausch, die Vernetzung untereinander und die Förderung des Basketballs am Standort Rostock.