ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Start der Saison 2017/2018 in Bochum

Rostock Seawolves

Die neue Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB Nord beginnt für die ROSTOCK SEAWOLVES mit einem Auswärtsspiel. Am Samstag, den 23.09.2017, reisen die Wölfe zu den VfL SparkassenStars Bochum nach Nordrhein-Westfalen. Eine Woche später treten die Rostocker erneut auswärts an, dann beim ProA-Absteiger ETB Wohnbau Baskets Essen.

Wann das erste Heimspiel der neuen Saison ausgetragen wird, kann noch nicht gesagt werden.

„Der erste Heimspieltermin kann leider noch nicht final verkündet werden, da die Umbaumaßnahmen der StadtHalle Rostock hierfür ausschlaggebend sind. Entweder wird das erste Heimspiel am 8. Oktober gegen die Artland Dragons ausgetragen oder am 28. Oktober gegen Oldenburg“, sagt SEAWOLVES-Manager Jens Hakanowitz. „Sollte es nicht zum Heimspiel am 8. Oktober kommen, so würden wir an diesem Wochenende auswärts bei den Artland Dragons antreten.“

Neue Gegner in der Saison 2017/2018

Die SEAWOLVES treffen in der neuen Spielzeit auf zwei neue Teams in der Nordstaffel: Aufsteiger Rot-Weiss Cuxhaven und Absteiger ETB Wohnbau Baskets Essen. Am 21. Oktober 2017 reisen die Wölfe an die Nordsee, am 17. Dezember 2017 ist Cuxhaven zu Gast in Rostock. Die SEAWOLVES treten am 30. September 2017 in Essen an, zum Hauptrundenfinale am 24. Februar 2018 treffen sich beide Teams erneut in Rostock.

Derbys gegen Itzehoe, Wedel und Bernau

Auch in der neuen Spielzeit ist der Klassiker gegen die Itzehoe Eagles eines der Highlights. Die Adler sind am 24. November 2017 zu Gast in der Wolfshöhle, am 27. Januar 2018 kommt es zum Rückspiel in Schleswig-Holstein.

Das Nord-Derby gegen den SC Wedel wird am 15. Oktober 2017 in Rostock und am 17. Februar 2018 in Wedel ausgetragen.

Gegen LOK Bernau treten die SEAWOLVES auswärts am 31. Oktober 2017 an und am 20. Januar 2018 an.

Der ProB-Spielplan 2017/2018 der ROSTOCK SEAWOLVES im Überblick


Hinweis: In der ProB gibt es rechtlich unabgeschlossene Verfahren, wodurch die Nord/Südeinteilung nicht final ist. Abschließend können noch keine Aussagen zum Verbleib von BG Karlsruhe, RSV Eintracht sowie einem eventuell weiteren Team im Süden – durch die Lizenzübertragung der Licher BasketBären – getroffen werden. Für die Iserlohn Kangaroos ist die Einteilung der Spielgruppe Nord oder Süd noch nicht final! Nach Abschluss dieser Verfahren wird der Spielplan entsprechend angepasst und die Termine von den finalen Teams übernommen.