ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

André Murillos Begegnung mit Kobe Bryant

Basketball-Superstar Kobe Bryant beendete am 13. April 2016 nach 20 Jahren seine Karriere in der US-Profiliga NBA. In seinem letzten Spiel für die Los Angeles Lakers erzielte der 37-Jährige insgesamt 60 Punkte.

Auch SEAWOLVES-Spieler André Murillo fieberte beim letzten Spiel der „Black Mamba“ mit: „Ich kenne Basketball nicht ohne Kobe Bryant. Ich bin mit ihm aufgewachsen“, sagt der Publikumsliebling, der seine Jugend in Kalifornien verbrachte. „Schon bei der Spielervorstellung musste ich weinen, weil seine Karriere nun zu Ende ist.“

Als Murillo noch am College spielte, erlebte er Kobe Bryant hautnah: „Vor den Olympischen Spielen 2008 kam Kobe zu unseren Trainingsspielen am College. Er wollte einfach mitspielen. Natürlich war er nicht zu stoppen“, erinnert sich Murillo und fügt schmunzelnd hinzu: „Einmal habe ich auch gegen ihn gepunktet.“