ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Benefizturnier auch sportlich ein toller Erfolg

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. Die zehn größten Rostocker Vereine trafen sich für den guten Zweck am Strand von Warnemünde. Neben dem tollen (vorläufigen) Spendenergebnis i. H. v. über 4.700 € gab es auch viele sportliche Highlights zu bestaunen. Ob Handballer, Basketballer, Footballer, Rugbyspieler, Kampfsportler oder Partycrews – Kabinettstückchen und sehenswerte Tore wurden zahlreich geboten. Und so verwunderte es nicht, dass zahlreiche Strandbesucher dem Treiben beiwohnten und spontan zu Beach Soccer Fans wurden.

Auch das Team der ROSTOCK SEAWOLVES  folgten der Einladung der Rostocker Robben und nahmen zum ersten Mal am Benefizturnier teil.

Mit einem 2:1 Sieg über die Rugbyspieler der Dirkower Elche,starteten die Wölfe erfolgreich in die Gruppenphase. Leider kassierten Rostocks Basketballer Nummer 1 in den folgenden Partien gegen die A-Junioren Mannschaft vom HC Empor, dem German Fight Company Team  und den Logger in Jogger Allstars eine Niederlage und hatten somit keine Chance mehr auf einen Podiumsplatz auf.

Im 9 Meter Platzierungsschießen um die Plätze 7-8 lieferten sich die Wölfe einen spannenden Kampf gegen die Rostocker Griffins. Erst der Elfte Schütze der Griffins entschied diesen Krimi für seine Mannschaft.

Trotz dem 8. Turnierplatz hatten alle Spieler sichtlich viel Spaß und freuen sich schon jetzt auf die Revanche im nächste Jahr.

Den kompletten Turnierbericht findet ihr auf der Hommage der Rostocker Robben

no images were found