ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Vertragsauflösung von Christopher Schreiber

Die Zusammenarbeit zwischen dem EBC Rostock e.V. und Christopher Schreiber endet nach nur einer Saison. Der Vertrag wird aus persönlichen Gründen in beiderseitigem Einverständnis zum 31. Mai 2015 aufgelöst.

„Ich möchte Christopher Schreiber im Namen des EBC Rostock für die Arbeit im Verein meinen Dank aussprechen. Wir haben Christopher 2014 mit offenen Armen hier in Rostock empfangen, ihm und uns eine Chance zur Weiterentwicklung gegeben und sehen die verfrühte Beendigung natürlich mit Enttäuschung. Ich wünsche Christopher für die Zukunft weiterhin viel Erfolg, außer natürlich falls wir mal mit einem unserer Teams auf ihn treffen sollten!“, erklärt André Jürgens, 1. Vorsitzender des EBC Rostock e.V.

Der gebürtige Berliner begann seine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann am 1. Juli 2014. In der Saison 2014/2015 trainierte Schreiber die U14-Jugendmannschaft, mit der er die Landesmeisterschaft gewann, und die 2. Herren des Vereins. Mit den Talents verfehlte er den Klassenerhalt in der 2. Regionalliga Nord. Zudem fungierte er als Assistenztrainer der ROSTOCK SEAWOLVES, die als Aufsteiger in der 2. Basketball-Bundesliga ProB für Aufsehen sorgten.

„Ich bin dankbar für die Chance beim EBC Rostock. Die Zeit mit den Teams hat mir viel Freude bereitet. Es fällt mir schwer, den Verein zu verlassen“, sagt der 22-Jährige, der zuvor vier Jahre beim RSV Eintracht Stahnsdorf tätig war.

Der EBC Rostock e.V. wünscht Christopher Schreiber für die Zukunft alles Gute.