ROSTOCK SEAWOLVES

SEAWOLVES testen in Neustrelitz

Die ROSTOCK SEAWOLVES bestreiten am Samstag, 6. September 2014, um 18 Uhr in Neustrelitz (Strelitzhalle, Louisenstraße 28, 17235 Neustrelitz) ihr zweites Vorbereitungsspiel für die neue Saison. Nach dem Test gegen Trelleborg in Wismar am vergangenen Wochenende treffen die „SEAWOLVES on Tour“ dann auf die BBC White Devils Cottbus.

„Am kommenden Wochenende steht nun der zweite offizielle Test gegen ein ambitioniertes Team aus Cottbus in Neustrelitz an. Wir freuen uns riesig darüber, im Rahmen der ,SEAWOLVES on Tour‘-Kampagne nach Wismar nun auch in Neustrelitz antreten zu dürfen, um dort hoffentlich noch mehr potenzielle SEAWOLVES-Fans für den Basketball in Rostock begeistern zu können“, blickt Coach Sebastian Wild dem Spiel entgegen. „Sportlich gesehen erhoffe ich mir weitere Schritte in der Entwicklung unseres Teams und erwarte eine echte Herausforderung von dem in der letzten Saison hervorragend gecoachten Cottbuser Team.“

Das Team aus Brandenburg spielte in der vergangenen Saison zusammen mit den Hansestädtern in der 1. Regionalliga und beendete das Spieljahr 2013/2014 als Tabellensiebter. Die Partie am Samstag hat für den Rostocker Neuzugang Tim Vogt eine besondere Bedeutung, spielte er doch zuletzt drei Jahre für die Cottbusser.

„Ich denke, für Tim wird dies, nach drei sehr erfolgreichen Jahren in Cottbus, ein ganz besonderes Spiel, denn er wird sicher mit ganz besonderer Intensität und vielen Emotionen in das Wiedersehen mit seinen langjährigen Mitspielern gehen“, meint Wild.

Tim Vogt trifft am Samstag auf sein ehemaliges Team aus Cottbus.

Tim Vogt freut sich bereits auf das Wiedersehen mit seinem ehemaligen Teamkameraden: „Die Jungs aus Cottbus haben schon eine Ansage gemacht, dass sie mir nichts schenken werden. Aber ich verschenke auch nichts. Außerhalb der Halle sind wir zwar Freunde, aber auf dem Feld spielen wir gegeneinander – da sind die Jungs genauso wie ich: Sie wollen ebenfalls gewinnen. Es wird sicherlich ein schönes Spiel für mich.“

Kader der BBC White Devils Cottbus (Coach: Steven Herfurth)

#NameGröße (m)Geb.-jahrPosition
4Yuriy Vasylyev1,801992PG
5Nick Konzagk1,851991SG/PG
7Eric Hieltscher1,751997PG
8Christian Lürmann1,801995PG
9Tobias Mertke1,951990PF/SF
11Daniel Krausche1,751983SF
12Bastian Bloch1,901989SF/SG
14Michael Möbes2,041989C
21Terence Billups2,001988SF/SG
22Felix Neumann2,021990PF/SF

Auch für Axel Stüdemann, der von 2009 bis 2014 bei den Rostockern auf Korbjagd ging, wird es eine Art Abschiedsspiel werden. Seine Karriere startete in Neustrelitz, dort spielte der 30-Jährige von der Saison 2005/2006 bis 2008/2009. „Ich möchte die Möglichkeit nutzen, um Danke zu sagen. Einmal natürlich an die SEAWOLVES, mit denen ich in meiner Spielzeit zwei Aufstiege feiern konnte und gerade in den letzten beiden Jahre erleben konnte, was es heißt, professionell zu arbeiten. Und zum anderen ein Riesendank für die Neustrelitzer Zeit. Das war eine Zeit, in der ich viele Freunde gewonnen und in der ich viel Spaß an Basketball wiedererlangt habe“, sagt Stüdemann.

Axel Stüdemann beendet am Samstag offiziell seine Basketballkarriere.

Der Eintritt für das Spiel ist frei. Vor dem Auftritt der ROSTOCK SEAWOLVES gegen Cottbus treffen um 16 Uhr die U14/U16-Teams der Carolinum Baskets Neustrelitz auf die Baskets Stralsund.