ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

Sven Hellmann verlängert

Da haben die Fans schon lange drauf gewartet: Die Vertragsverlängerung von EBC-Dauerbrenner und Rostocks Publikumsliebling Nr. 1, Sven Hellmann, ist endlich unter Dach und Fach. Seit mehr als zehn Jahren hält der gebürtige Schweriner den Rostockern die Treue und ist ein Garant für den Erfolg des Basketballs in der Hansestadt. Einst aus Schwerin gekommen und sich im Oberligateam von Sebastian Wild einen Platz erkämpft, um dann gemeinsam mit dem Team in die 2. Regionalliga aufzusteigen. Die dann folgenden Jahre waren ein sportliches Auf und Ab zwischen der 1. und 2. Regionalliga, doch Hellmann zeigte stets vollen Einsatz und überzeugte vor allem mit seiner professionellen Einstellung.

Gerade eben diese Einstellung zum Sport ist auch der Grundstein seines persönlichen sportlichen Erfolges und brachte ihm in der vergangenen Spielzeit der 1. Regionalliga Nord den Titel als bester deutscher Spieler ein. (eurobasket.com) Egal ob es am Samstagabend in der OSPA Arena ein Spiel gab oder nicht, am Sonntagmittag konnte man einen schon wieder im Fitnessstudio finden. Unermüdlich an sich arbeitend, trainiert der 30-jährige auf und abseits des Feldes mit vorbildlicher Einstellung und ist für viele seiner Teamkollegen ein Vorreiter.

Coach Wilds Freude über die Verlängerung ist sehr groß: „Man kann keine adäquaten Worte finden, die beschreiben welche Rolle Sven Hellman nicht nur für unser Team hier beim EBC, sondern für die gesamte Basketballlandschaft in der Region einnimmt. Spiele in der OSPA I Arena sind ohne ihn einfach kaum vorstellbar. Er ist seit rund 10 Jahren nicht nur ein unglaublich konstanter Leistungsträger, der Tag für Tag härter arbeitet als man es sich vorstellen kann, bei all seinen Qualitäten auf dem Court, ist es sein Charakter und seine Persönlichkeit, die Sven unverzichtbar für alle Mitspieler, Verantwortlichen und auch Fans hier in Rostock machen. Ich freue mich besonders auf persönlicher Ebene, dass wir weiterhin auf Sven bauen können und bin sicher, dass er darauf brennt sich nun endlich auf noch höherem Niveau beweisen zu können.“

Nachhaltigkeit war auch der Grundstein für die Vertragsverhandlungen mit Sven Hellmann. Coach Wild möchte auch in den nächsten Jahren konstant arbeiten können und setzt dabei voll auf den Shooting Guard. Bei Hellmann bestand ebenfalls großes Interesse an einer weiteren langfristigen Lösung, denn der frisch gebackene Familienvater will auch in den kommenden Jahren unbedingt in Rostock spielen.

Statistiken Sven Hellmann Saison 2013/2014

Durchschnittswerte: 18,2 Punkte, 2,8 Rebounds, 2,2 Assists, 0,7 Steals, 0,05 Blocks, 14,8 Effizienz
Durchschnittsquoten: 55,1% 2-Pkt. Würfe, 33,3% 3-Pkt. Würfe, 83,2% Freiwürfe

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.