ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

SEAWOLVES mit neuem Quartett

Die Kaderplanungen der EBC ROSTOCK SEAWOLVES sind vorerst abgeschlossen und Coach Wild kann sich voll und ganz auf die Saisonvorbereitung fokussieren. Es konnten sechs Spieler der vergangenen Spielzeit gehalten werden, um die das neue Gerüst SEAWOLVES 2013/2014 gebastelt wurde. Mit Hellmann, Hakanowitz, Stüdemann, Stöhr, Boghöfer und Breitschuh hat Wild sechs Konstanten, die bisher mit Radcliff, Slavchev und Markert ergänzt wurden. Jetzt kommen die nächsten vier Spieler hinzu, mit denen die Kaderplanungen dann vorerst abgeschlossen sind.

Zum Ende der Spielervorstellungen präsentiert der EBC Rostock ein Quartett aus jungen, hungrigen und ambitionierten Neuzugängen. Neu im Team sind Zbigniew Owczarek (Polen), Lucas Kilian (Berlin), Pavel Mokrys (Peine) und Marc Mucha (Crailsheim), die dem Kader noch mehr Breite und Tiefe geben werden. Jetzt umfasst der Kader 13 Spieler, mit denen Coach Wild bereits seit Anfang August intensiv arbeitet, um sie für die kommende Spielzeit vorzubereiten. Die Neuen im Kurzportrait:

17_Zbigniew_OwczarekZbigniew Owczarek

Owczarek meldete sich im Juni zum Try Out der SEAWOLVES an und überzeugte Coach Wild, so dass sich der Verein um die Verpflichtung des Polen bemühte. Der 22-jährige ist aber nicht nur Spieler der Herrenmannschaft, sondern ist auch als Jugendtrainer im Verein angestellt und übernimmt so wichtige Aufgaben in der Entwicklung des EBC-Nachwuchses.

Zbigniew Owczarek über seinen Wechsel: „Für mich ist es die erste Saison in einem anderem Land. Noch fällt mir die Sprache schwer, aber alle Spieler und der Verein helfen mir. Ich freue mich sehr dass ich hier wohnen und spielen kann. Ich möchte in Deutschland leben. Das ist für mich sehr wichtig.” Der gebürtige Pole weiter: „Ich möchte mich beim Verein bedanken, dass sie mir die Chance geben hier zu spielen. Ich hoffe, dass wir nächste Saison in der ProB spielen und dafür werde ich hart arbeiten.”

Geboren: 22.11.1989
Größe: 1,90 m
Nat.: Polen
Position: Guard/Forward
Trikotnummer: 17
Stationen: MKS Sokol Miedzychod (3. Liga POL), EBIS BASKET GKK Gorzow WLKP (3. Liga POL), Sudety Jelenia Gora (2. Liga POL)
Statistiken: Saison 2012/2013 –  Durchschnittswerte > Punkte: 10,6; Rebounds: 9,5; Assists: 2,0; Steals: 0,5

15_Pavel_MokrysPavel Mokrys

Auch Pavel Mokrys hat neben den SEAWOLVES noch Aufgaben im Verein, die er als FSJ’ler ableistet. Für Pavel war die sportliche und berufliche Perspektive in Rostock sowie bei den SEAWOLVS ausschlaggebend für die Entscheidung in die Hansestadt zu kommen. Der gebürtige Niedersachse spielt erst seit 2,5 Jahren Basketball und war vorher leistungsmäßig Hochspringer. Trotz seiner noch sehr jungen Basketballkarriere durfte er schon NBBL-Erfahrungen in Braunschweig sammeln, was sein enormes Potential noch mal unterstreicht.

Der neue FSJ’ler zu seinem Wechsel in die Hansestadt: „Ich freue mich sehr hier zu sein und wurde vom Team und von den Offiziellen des Vereins gut aufgenommen. Hauptsächlich bin ich hier als FSJ’ler tätig und werde freue mich jetzt auch im Team der SEAWOLVES einen platz gefunden zu haben. Ich denke ich kann mich in Rostock sportlich sowie beruflich nach dem FSJ-Jahr mit einem Studium Sport auf Lehramt gut  weiterentwickeln. Es ist eine sehr schöne statt direkt am Meer, was für mich auch etwas neues ist. Aber neben der schönen Stadt freue ich mich auch ganz besonders  das erste Heimspiel und auf die Fans.

Geboren: 02.04.1994
Größe: 2,01 m
Nat.: Deutschland
Position: Forward
Trikotnummer: 15
Stationen: New Yorker Phantoms Junior (NBBL), TSV Eintracht Edemissen
Statistiken: Saison 2012/2013 –  Durchschnittswerte >Min: 4:08; Punkte: 1,0; Rebounds: 1,4; Assists: 0,0; Steals: 0,0; Blocks: 0,2

92_Lucas_KilianLucas Kilian

Der Berliner Jung im Team ist Lucas Kilian. Er möchte seine Chance bei den SEAWOLVES nutzen und sich sportlich weiterentwickeln. Nachdem er in der vergangenen Saison in Spandau (2. Regionalliga Ost) auf Korbjagd ging und dort der beste 3-er-Schütze der Liga war (2,9 je Spiel, möchte er jetzt seine Rolle im Team der Rostocker finden.

Der ehemalige Berliner zu seiner Verpflichtung: „Ich freue mich hier in Rostock zu sein und das der Verein mir die Möglichkeit gibt, bei den SEAWOLVES zu spielen. Bedanken möchte ich mich auch beim IBIS Hotel am Stadthafen bedanken, die mir bei der Suche nach einem neuen Ausbildungsplatz in Rostock geholfen haben.” Lucas weiter: „Ich habe gehört hier sollen bei Heimspielen richtig die Post abgehen. Darauf freue ich mich ganz besonders. Ich denke mit dem jetzigen Team können wir in der Saison echt was reißen und dementsprechend trainieren wir auch sehr hart.”

Geboren: 24.07.1992
Größe: 1,83 m
Nat.: Deutschland
Position: Forward
Trikotnummer: 15
Stationen: BG Spandau, Future Basketball Berlin, ASV Moabit Basketball
Statistiken: Saison 2012/2013 –  Durchschnittswerte > Punkte: 11,6; Rebounds: 2,7; Assists: 3,2; Steals: 1,2; Dreier:  2,9 je Spiel

11_Marc_MuchaMarc Mucha

Als letzter Neuzugang kommt Marc Mucha aus Crailsheim. Dort agierte er zuletzt in der 3. Mannschaft (Bezirksoberliga) und will nun versuchen seine Chance in der 1. Regionalliga zu nutzen. Er beginnt zum Wintersemester sein Studium an der Universität Rostock und will sich in das Team von Trainer Sebastian Wild kämpfen.

Der ehemalige Spieler der Crailsheim Merlins 2: „Ich freue mich hier in Rostock zu sein, mir gefällt die Stadt sehr. Das Team ist klasse und auch der Trainer ist sehr gut, was mich für die neue Saison sehr motiviert. Mit dem Wintersemester werde ich Wirtschaftsingenieurwissenschaften an der Universität Rostock studieren. Ich hoffe auf eine sehr gute Saison, dass wir als Team weiter kommen und uns gut zusammenfinden.”

Geboren:              02.09.1992
Größe:                  1,84 m
Nat.:                     Deutschland/Chile
Position:               Guard
Trikotnummer:      11
Stationen:            Crailsheim Merlins 2
Statistiken:           Saison 2012/2013 –  Durchschnittswerte > Punkte: 17,6

Da steckt jetzt eine Menge Power im Team der Rostocker Basketballer. Die Aufgabe von Coach Wild ist es, die verschiedenen Charaktere auf dem zusammenzufügen. Privat haben sich alle Neuzugänge schon bestens eingelebt und sich nach nur kurzer Zeit zu einer eingeschworenen Gruppe zusammengerauft. Wir sind gespannt, wie der erste Test am kommenden Samstag, 07.09.2013 um 19:30 Uhr, gegen das dänische Team verlaufen wird. Let’s go SEAWOLVES …!!!

Kader EBC ROSTOCK SEAWOLVES 2013/2014:
#6 Sven Hellmann, #9 David Markert, #10 Keith Radcliff, ‚#11 Marc Mucha, #12 Steffen Stöhr, #14 Jörn Boghöfer, #15 Pavel Mokrys, #17 Zbigniew Owczarek, #18 Axel Stüdemann, #19 Ivo Slavchev, #20 Jens Hakanowitz, #21 Dominik Breitschuh, #92 Lucas Kilian