ROSTOCK SEAWOLVES BASKETBALL

OSPA neuer Hauptsponsor

Pünktlich zum Saisonstart präsentieren die EBC ROSTOCK SEAWOLVES einen neuen Hauptsponsor und stecken im Rahmen einer Pressekonferenz auch das Saisonziel für die kommende Spielzeit ab. Viel wurde in den letzten Wochen und Monaten daran gearbeitet, den Kader und das nötige Budget zusammenzubekommen, damit das Team von Trainer Sebastian Wild konkurrenzfähig bleibt und der Verein seine gesetzten Ziele verwirklichen kann.

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die OstseeSparkasse Rostock (OSPA) tatkräftige für den Basketball beim EBC und setzt dabei vor allem Akzente in der Jugend, aber auch in der Förderung der Spitze des Vereins. Schon im Sommer haben sich die Verantwortlichen darauf verständigt, die Partnerschaft auszubauen und die Zusammenarbeit zu vertiefen.

EBC-Vorsitzender André Jürgens zum Engagement: „Mit der OSPA haben wir einen Wunsch-Hauptsponsor für die EBC ROSTOCK SEAWOLVES gewinnen können. Über mehrere Jahre fördert die OSPA nun schon den Basketballsport in der Hansestadt Rostock und ist somit maßgeblich mitverantwortlich für die Entwicklung des Vereins. Wir sind sehr stolz unseren größten Förderer nun auf der Brust tragen zu dürfen und werden eine hoffentlich atemberaubende Saison erleben. Nicht zu vergessen natürlich auch die Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich des EBC Rostock, denn dieser bildet die Basis und die Zukunft der EBC ROSTOCK SEAWOLVES. Ich möchte mich für das ausgesprochene Vertrauen der OSPA recht herzlich bedanken!”

OSPA Vorstandsmitglied Thomas Metzke: “Auch wir freuen uns auf die Partnerschaft. Der EBC Rostock und die OSPA sind schon seit längerer Zeit eng miteinander verbunden. Von daher unterstützen wir die Seawolves auch wirklich sehr gern. Wichtig ist uns, dass es hier um den gesamten Verein geht. Von der ersten Männermannschaft über die Frauen bis hin zu den Kindern und jungen Talenten. Wir wünschen dem Team für die kommende Saison viel Erfolg und am Sonnabend im ersten Heimspiel gegen Göttingen, möglichst gleich einen Sieg!”

Es ist viel Neues beim EBC Rostock in den letzten Wochen und Monaten passiert. Das Team hat sich neu formiert und mit der OSPA haben die Wölfe auch einen neuen Hauptsponsor gefunden. Die strategischen Ausrichtung des Vereins jedoch wird nicht erneuert, lediglich etwas angepasst. Wie zu Jahresbeginn der Öffentlichkeit vorgestellt, strebt der Verein in die 2. Bundesliga ProB. Laut Plan soll dies 2014 passieren, aber die Verantwortlichen des EBC Rostock wollen den Druck vom Team nehmen und orientieren sich an den aktuellen Gegebenheiten. Der Rest der Liga hat nicht geschlafen und ebenfalls aufgerüstet. Auch ist fraglich, ob das gute, junge und hungrige Team auf dem Feld bestehen wird. All diese Faktoren spielen jetzt bei der Zielausrichtung eine Rolle, welches sich im Saisonverlauf natürlich noch ändern kann, sollte sich der Erfolg einstellen.

Jetzt gilt es erstmal einen Schritt nach dem anderen zu machen und von Spiel zu Spiel schauen, wie sich das Team von Trainer Sebastian Wild entwickelt. Der Verein ist gute Dinge und setzt viel Vertrauen in die Arbeit des Trainers und der Mannschaft. Den Auftakt gibt es bereits morgen gegen Göttingen um 19:30 Uhr.